Philipp Morris zieht um

München - Jahrzehntelang stand der Zigarettenkonzern Philipp Morris ganz oben auf der Liste der Münchner Gewerbesteuerzahler.

Jetzt zieht der Konzern nach Gräfelfing um.

Für die FDP der Beweis dafür, dass die Stadt mit ihrem mit 490 Punkten höchsten Gewerbsteuersatz der Republik immer mehr Unternehmen vertreibt. Sie fordert – wie auch die CSU – eine Steuersenkung.

tz

Auch interessant

Kommentare