1. tz
  2. München
  3. Stadt

Polizei schnappt flüchtigen Bankräuber auf Autobahnraststätte

Erstellt:

Kommentare

Ein Bankräuber, der am Mittwochnachmittag ein Geldinstitut in Aschheim überfallen hat, ist der Polizei bei Samerberg (Kreis Rosenheim) ins Netz gegangen.

Der Räuber hatte die Bank in gegen 14. 20 Uhr betreten. Er lockte den Filialleiter unter einem Vorwand ins Büro. Dort aber zog er eine Pistole und ein Messer und bedrohte den Bank-Chef. Der Kriminelle forderte Bargeld.

Der Filialleiter gehorchte und händigte dem Räuber Geld aus der Kasse aus. Daraufhin flüchtete er aus der Bank in Richtung Feldkirchen.

Die alarmierte Polizei leitete sofort eine Fahndung ein. Schon um 15.25 Uhr schnappten Beamte den Tatverdächtigen an der Raststätte Samerberg (Kreis Rosenheim) an der Salzburger Autobahn. Er wollte gerade aus seinem Auto steigen. Bei der Festnahme leistete er keinen Widerstand. Die Polizisten stellten die Beute sicher - vollständig.

Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 50-jährigen Deutschen.

Auch interessant

Kommentare