tz-Sommeraktion mit MVV und Radio Arabella

Ferien daheim! Sechs tolle Ausflüge zu gewinnen

+
Eine Riesengaudi erwartet Sie - und das nicht nur am Tag 6.

Sommer, Sonne, Spaß – die Ferienzeit schreit nach Aktivität und Ausflügen bei (hoffentlich) herrlichem Wetter! Für alle, die noch nicht genau wissen, was sie unternehmen sollen, hat die tz den Spitzen-Plan: Zusammen mit dem MVV und Radio Arabella verlosen wir sechs tolle und exklusive Ausflüge in München und Umgebung für Sie (und maximal vier Begleitpersonen)!

Ferien daheim! Und so sind Sie dabei: Einfach unten im Gewinnspiel-Formular Ihre Wunschtour auswählen bzw. Ihren Wunschtag auswählen, Ihren Namen, Adresse und die Anzahl Ihrer Begleiter (maximal vier!) eintragen – und mit etwas Glück bekommen Sie in ein paar Tagen von Partner MVV detaillierte Infos zu Ihrem Gewinn!

Und unter allen Einsendern verlosen wir am Ende der Aktion noch als ganz besonderes Schmankerl heuer sechs MVV-Monatskarten (Isarcard) für den Großraum München sowie Wanderbücher unter allen Mitspielern!

Tag 1 (Donnerstag), 6. August: Flughafen-Tour

Wer hier dabei ist, kann in das faszinierende Geschehen rund um die Flughafenwelt eintauchen! Bereits zum 7. Mal wurde der Münchner Flughafen beim World Airport Awards zum Besten seiner Art gekürt. Mit rund 40 Millionen Passagieren im Jahr 2014 präsentiert sich der Flughafen München als ein logistisches Meisterwerk. Nach einer Personenkontrolle begleiten Sie erfahrene Besucherbetreuer auf der spannenden und eindrucksvollen Tour rund ums tagesaktuelle Geschehen auf dem Vorfeld! In unseren komfortablen Reisebussen ermöglichen wir Ihnen auf der Tour einen Blick hinter die Kulissen – wir nehmen Sie mit auf eine Reise, die das Fliegerherz höher schlagen lassen. Anschließend sind alle die Gewinner zur „Tante Ju“ zum Essen eingeladen...

Tag 2 (Donnerstag), 13. August: Abenteuer Piratenschiff

Die „Wilde Gretel“ – das heißt Klettern und Abenteuer auf mindestens zwei Etagen! Den Gewinnern dieser Tour steht ein großes Abenteuer im Piratenschiff „Wilde Gretel“ bevor. Hier heißt es balancieren, klettern und hangeln. Die Kletteraufgaben sind dabei in vier Routen gestaffelt, die vier verschiedene Höhenstufen bis auf 13 Meter Höhe und vier gestaffelte Schwierigkeitsgrade aufweisen. Nach jeder Route kommt man wieder zum Boden zurück. So kann jedes Kletterteam für sich wählen, ob es sich auf die nächst- höhere Ebene begeben möchte oder nicht. Die Kletterübungen haben spannende Namen wie: Burma Brücke, Glockenspiel, Skateboard, Spinnennetz, Seilbahn zum Anker, Liane, Hangelstrecke, Brasilian Highway, Seilbahn zum Bug, Klapperschlange, Steigbügel, T-Bones, Topas und viele mehr! Wir sind auch noch eingeladen ins Labyrinth im Maisfeld. Wir fahren mit der S 8 bis Herrsching. Nach einer halbstündigen Schifffahrt spazieren wir vom Dampfersteg Utting gemütlich zum großen Abenteuerspielplatz. Damit Essen und Trinken nicht zu kurz kommen, werden wir vor Ort grillen! Zurück in München sind wir gegen 18 Uhr.

Tag 3 (Donnerstag), 20. August: Bavaria Filmstadt

„Bavaria Filmstadt komplett“ heißt es an diesem Tag für die Gewinner der Ferienaktion. Hinter die Kulissen schauen, mittendrin sein in einem der größten europäischen Studios, in dem täglich gedreht wird; wo Aktenzeichen XY, Verstehen Sie Spaß? oder Die Rosenheim Cops entstehen. Spielerisch lernt man außerdem wie Michael Bully Herbig eine erste filmische Idee zu einem Leinwand- oder TV-Erfolg macht. Abgerundet wird das Programm mit einem 4D-Erlebnis-Kino. Nach vier Stunden Spaß und Spannung stärken sich die Gewinner im Biergarten des Hofbräukellers.

Tag 4 (Donnerstag), 27. August: Buchheim Museum Bernried & Schifffahrt

Eine Expressionisten-Sammlung von Weltgeltung und Nebensammlungen, die bisweilen als wunderlich und skurril angesehen werden. Im Museum der Phantasie erwartet die kleinen und großen Gewinner keine langweilige Gliederung von Kunst nach Geschichte und Gattungen. Vielmehr lauert hinter jeder Ecke eine Überraschung. Hier passiert wirklich Unerwartetes! Die Besucher tauchen in eine Wunderwelt ein, in einen sinnlichen Erlebnisraum, der schon am Bootsanleger beginnt. Kunst und Natur verschmelzen zu einem ästhetischen Gesamtereignis. Anschließend gehen die Gewinner zum Essen in das geschichtsträchtige Gasthaus „Drei Rosen“. Der wohl berühmteste Sommerfrischler im 20. Jahrhundert, der es sich hier schon gut gehen ließ war der Maler Olav Gulbransson. Mit dem Schiff geht es dann auf dem Starnberger See zurück nach Starnberg und mit der S-Bahn weiter bis nach München!

Tag 5 (Donnerstag), 3. September: Wildpark Poing

Der Wildpark Poing ist einer der wildreichsten Parks in Deutschland. Durch die Größe des Parks lebt das einheimische Rot-, Dam-, Reh- Muffel- und Schwarzwild fast wie in freier Wildbahn. Die Gewinner des Tages erleben viele Tiere ganz nah. Egal ob Hirsche, Schafe, Ziegen oder Ponys – die meisten Tiere lassen sich streicheln und gerne auch füttern. Eine Greifvogel-Vorführung ist sicher der Höhepunkt dieses Ferientages zusammen mit tz, Radio Arabella und MVV. Gutes Essen und Trinken runden den Erlebnistag ab, bevor die S-Bahn die Besucher wieder zurück nach München bringt!

Tag 6 (Donnerstag), 10. September: Spiel und Spaß am Blomberg

Eine Riesengaudi wartet zum Abschluss auf Jung und Alt! Die längste Sommerrodelbahn Deutschlands und der Blomberg-Blitz, die Alpen-Achterbahn! Schnell wird’s werden für die Gewinner des Ferientages am Blomberg bei Bad Tölz. Eine der schönsten Sommerrodelbahnen Europas findet man bei unserem Ausflugsziel, am Blomberg. Auf knapp 1300 Metern Länge schlängelt sich die Bahn durch idyllischen Bergwald und saftig grüne Almwiesen. Ganze 41 Schikanen und 17 Steilkurven sorgen für reichlich Fahrspaß und Abwechslung. Am Fuße des Blombergs schlängelt sich seit Sommer 2008 die zweite Sommerrodelbahn, der „Blomberg-Blitz“ über den Hang. Die Schienen-geführte Alpen-Achterbahn ist 730 Meter lang und bietet mit 6 Steilkurven, 3 Wellen, 1 Doppelwelle und 2 Jumps rasanten Fahrspaß. Ein völlig neues Fahrvergnügen, dessen Geschwindigkeit jeder selbst mit der Bremse steuern kann. Wer es laufen lässt, der kann die Bahn mit bis zu 40 km/h hinunter sausen. Stärken werden sich die Gewinner auf dem Blomberghaus in 1203 Meter. Dorthin geht’s von der Bergstation entlang Deutschlands höchstem Kunstwanderweg. Frisch gestärkt wandern die Gewinner entlang dem Entdeckerpfad bis zur Mittelstation und dann rasant mit dem Rodel ins Tal. Die An- und Abreise erfolgt mit der BOB und dem RVO.

Die Abstimmung ist beendet.
Vielen Dank für Ihr Interesse! Besuchen Sie unsere Seite gerne wieder.

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stammstrecke kurz gesperrt: Große Verspätungen am Freitagmorgen
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare