1. tz
  2. München
  3. Stadt

Tantris unter den weltbesten Restaurants

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Große Ehre für Tantris-Küchenchef Hans Haas. © Jantz

Ein sensationeller Erfolg für das Tantris: Zum zweiten Mal hintereinander wurde der Münchner Gourmettempel mit Küchenchef Hans Haas (52) unter die besten Restaurants der Welt gewählt.

Inhaber Felix Eichbauer und sein Team können sich zudem noch über eine bessere Platzierung als im Vorjahr freuen: Das Tantris rückte um drei Plätze nach oben auf Rang 44.

Die Liste S. Pellegrino’s Worlds 50 best wird von der internationalen Spitzengastronomie jedes Jahr mit größter Spannung erwartet. Wer auf ihr steht, gehört unbestritten zur absoluten Spitze der Branche. Ermittelt wird die Rangliste von der Zeitschrift Restaurant, gefeiert wurde am Montag Abend bei einer glanzvollen Gala in der Londoner Freemasons’ Hall.

Der Rang eines Restaurants hängt ausschließlich von den Stimmen einer internationalen Jury aus 806 Küchenchefs, Gastronomen, Journalisten und Restaurantkritikern ab, wovon ein Drittel jedes Jahr neu besetzt wird. Auf Platz eins der am Montag Abend veröffentlichten Liste steht zum vierten Mal in Folge das El Bulli des spanischen Molekular-Magiers Ferran Adrià, gefolgt vom The Fat Duck (England) und dem Noma (Dänemark). Die höchst bewerteten deutschen Restaurants sind Die Schwarzwaldstube in der Traube Tonbach (Küchenchef Harald Wohlfahrt) auf Platz 23 und das Vendôme (Bergisch Gladbach, Küchenchef Joachim Wissler) auf Platz 25.

tz

Auch interessant

Kommentare