Thailändischer Prinzen-Jet ist frei

München - Die in München gepfändete Boeing 737 des thailändischen Kronprinzen Maha Vajiralongkorn ist frei.

Die thailändische Regierung soll eine Leistung erbracht haben, aufgrund derer die Maschine freigeben werden konnte, hieß es aus informierten Kreisen. Ein Sprecher von Insolvenzverwalter Werner Schneider bestätigte am Dienstag, dass die Maschine für den Prinzen wieder verfügbar sei, machte aber keine näheren Angaben. Hintergrund der Pfändung war eine frühere Millionenforderung des inzwischen insolventen Baukonzerns Walter Bau AG gegen den thailändischen Staat im Zusammenhang mit dem Bau einer Mautstraße bei Bangkok in den 80er Jahren.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare