1. tz
  2. München
  3. Stadt

Tod nach der Maibaum-Wache

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

dennis
Dennis K. (40) erlag schweren Kopfverletzungen © Mell

Seine letzten Stunden verbringt Dennis K. mit Lachen, Schunkeln und Ratschen.

Dazu trinkt er ein paar Bier und fühlt sich wohl im Kreise seiner Spezl vom Birker-Burschenverein aus Unterhaching. Es ist Samstagabend, und die Madln der Burschen halten Maibaumwache auf einem Hof an der Bürgermeister-Prem-Straße.

Gegen Mitternacht hat Dennis K. genug, er radelt heim – nur 500 Meter sind es bis zu seiner Wohnung an der Hauptstraße. Der 40-jährige Single fährt die Tiefgarage der Wohnanlage hinunter – und schrammt mit dem Radl-Lenker gegen die Wand. Dennis kommt ins Schlingern, er stürzt. Dabei prallt er mit dem Kopf gegen den Betonboden und erleidet eine schwere Schädelverletzung.

Gute sechs Stunden später, am Sonntagmorgen, geht eine Nachbarin in die Tiefgarage. Sie findet den Kaufmann. Er liegt am Fuße der Abfahrtsrampe, um ihn herum hat sich eine Blutlache gebildet. Die Frau alarmiert den Notarzt – doch es ist zu spät. Der Arzt kann nur noch den Tod feststellen. Die Polizei untersucht den Unfallort, die Beamten gehen anhand der Spurenlage davon aus, dass der 40-Jährige ohne jedes Fremdverschulden gestürzt war.

Mehr als zehn Jahre lebte Dennis K., der bei einer großen Firma in Ottobrunn angestellt war, in der schmucken Wohnanlage in Unterhaching. Seine Nachbarn sind geschockt, sie trauern. „Er war ein sehr liebenswürdiger, freundlicher und stets zu einem Spaß aufgelegter Mitbewohner“, sagen sie. Für sie ist es schwer zu ertragen, dass Dennis viele Stunden hilflos in der Tiefgarage gelegen war. „Vielleicht könnte er noch leben, wenn er schnell ins Krankenhaus gekommen wäre“, sagt ein Nachbar. „Aber wie hätten wir ahnen können, was ihm Schlimmes passiert ist?“

Die Münchner Polizei sucht mögliche Zeugen, die eventuell Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Hinweise an das Unfallkommando unter der ­Telefonnummer 089/6216-3322..

jam.

Auch interessant

Kommentare