Das Trader Vic’s wird 75

+
David Carter, CEO des „Trader Vic´s“, und Restaurantleiterin Innegrit Volkhardt schlürfen Cocktails zum 75. Geburtstag der Kette.

Happy Birthday Trader Vic’s! 75 Jahre ist es nun her, dass Victor J. „Trader Vic“ Bergeron in Oakland sein erstes Restaurant eröffnete.

Das schaffte er mit einem Notgroschen in Höhe von 700 Dollar, ein wenig Hilfe von seinen schreinernden Brüdern und mit dem bauchigen Holzofen seiner Großmutter. Letzterer gehört mittlerweile zu den Wahrzeichen der immer noch kräftig expandierenden Franchise-Kette. „In ihm werden in allen unserer 25 Restaurants die berühmten Enten gegart“, verrät David Carter, CEO von Trader Vics, der seit sechs Wochen die Welt bereist, um neue Filialen zu eröffnen und das Jubiläum standesgemäß zu feiern.

Besonders gern ist er in München, wo Hotelier Falk Volkhardt 1971 für die Olympischen Spiele das Konzept im Sinne Bergerons im Hotel Bayerischer Hof umsetzte. „Näher an seine Ideen kommt kaum ein anderes Restaurant“, erklärt Carter. Noch bis zum 13. September serviert das Trader Vic’s ein eigens für das Jubiläum kreiertes Geburtstags-Menü.

Im Bayerischen Hof gibt es auch noch etwas für Freunde gehobener Sport-Lektüre: Zahlreiche Literaten sind ja bekennende Fußball-Fans und so hat sich bereits vor einigen Jahren eine Nationalmannschaft der Schriftsteller formiert. Bevor sie am Samstag unter ihrem Trainer Hans Meyer um den Schumann’s Cup spielen (ab 13 Uhr am Sportplatz Frankfurter Ring 206 - Eintritt frei, die Bar-Legende ist selbstredend auch mit von der Partie), lesen die Autoren heute um 20 Uhr unter dem Titel „Körpertäuschung. Geschichten vom Bolzen und Balzen“. Am Start sind unter anderem Sönke Wortmann, Hans Meyer, Wolfgang Maria Bauer, Moritz Rinke, Georg M. Oswald, Udo Wachtveitl, Christian Zaschke und Albert Ostermaier. Karten für die Lesung gibt’s noch an der Abendkasse für 12 Euro.

Noch ein Tipp: Im Pacha (Maximiliansplatz 5) gastiert am Freitag kein geringerer als The Godfather of House. Frankie Knuckles gilt als Initiator des Musikstils, als er in den frühen 80er-Jahren die Chance bekam, im Warehouse in Chicago den Resident DJ zu vertreten, der wegen Krankheit ausgefallen war. In jener Nacht überzeugte er zunächst sein Publikum und später die Welt. Davon, dass die Legende lebt, können sich heute die Münchner Fans von Frankie Knuckles überzeugen. Ab 22 Uhr.

Thomas Oßwald

Auch interessant

Meistgelesen

Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stichwahl in München 2020: Ergebnis vollständig ausgezählt - Dieter Reiter bleibt OB
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Stammtisch trifft sich vor der Handykamera - weitere Aktionen rühren einen Corona-geplagten Wirt zu Tränen
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht
Corona in München: Diese Geschäfte haben geöffnet - Eine große Übersicht

Kommentare