U-Bahn, Bus, Tram: Neue Baustellen

München - Schon wieder stehen bei der MVG langwierige Baumaßnahmen und damit Ausfälle von U-Bahn, Bus und Tram an. Vor allem die Isarvorstädtler und die Bewohner des Münchner Westens sind betroffen.

Ab kommendem Samstag bis einschließlich 11. September, ist der U-Bahnhof Fraunhoferstraße komplett gesperrt. Grund dafür ist der Austausch der vier Rolltreppen. Die Züge passieren den Bahnhof in diesem Zeitraum in beiden Richtungen ohne Halt. Zumindest verkehren die Tram 27 und 17 dann wieder, die seit 27. Juni in diesem Bereich nicht mehr gefahren waren.

Neue Einschränkungen gibt’s bei der Tram 18 und 19 sowie den Nacht-Trams N17 und N19 von kommenden Samstag bis Montag, 12. September: Wegen mehrerer Baustellen wird die Linie 18 komplett eingestellt. Es fahren teilweise Ersatzbusse (Linie 118). Auch auf dem Westast der Linie 19 fahren baustellenbedingt Busse (119). Nur im Osten zwischen Maxmonument und St. Veit-Straße verkehrt die 19er regulär. Die Nacht-Tram N17 fährt in diesem Zeitraum nur zwischen Amalienburgstraße und Stachus, die N19 wird komplett durch Busse ersetzt.

In Fürstenried und Forstenried verändert sich in den Sommerferien das Busnetz. Wegen Straßenbauarbeiten in der Neurieder Straße und Graubündener Straße werden die Linien 56, 134, 166, 260, 261, 267, 936 und N40 vom 1. bis 13. August teils großräumig umgeleitet, die Linien 134 und N40 zusätzlich vom 16. bis 19. August. Wegen Straßenbauarbeiten in der Mutter-Teresa-Straße (Messestadt) verlässt außerdem der StadtBus 190 von 1. bis 12. August teils seinen Linienweg.

Weitere Informationen an den Haltestellen und unter www.mvg-mobil.de

nba

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Tagesmutter in U-Haft hat früher wohl schon zugeschlagen
Tagesmutter in U-Haft hat früher wohl schon zugeschlagen

Kommentare