U-Bahn: Hier gibt's ab Samstag Handy-Empfang

München - Auf immer mehr U-Bahn-Linien kann man mit dem Handy telefonieren. Am morgigen Samstag wird das Netz um folgende Abschnitte erweitert:

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Handy-Empfang gibt es künftigt auch:

Im Westabschnitt der U4 um die U-Bahnhöfe Schwanthalerhöhe, Heimeranplatz und Westendstraße und im Ostabschnitt der U4 um die Stationen Prinzregentenplatz, Böhmerwaldplatz, Richard-Strauss-Straße und Arabellapark.

Außerdem erhalten im Westabschnitt der U6 die Bahnhöfe Harras, Partnachplatz, Westpark und Holzapfelkreuth Mobilfunkempfang.

Am Samstag, 18. Dezember nehmen die vier Netzbetreiber Vodafone, T-Mobile, E-Plus und Telefónica O2 Germany weitere 11 Sende- und Empfangsanlagen mit insgesamt 56 Antennen in Betrieb. Dieser Ausbauschritt umfasst 11 Bahnhöfe und rund 9,3 Kilometer Tunnelstrecke zwischen den einzelnen Stationen.

Handy-Empfang in 68 Bahnhöfen

Insgesamt sind damit nun 68 Bahnhöfe und ca. 63 km Tunnelstrecke versorgt. Im Laufe des nächsten Jahres folgen im Rahmen der Ausbauphase 3 letzte Außenabschnitte. Die erforderlichen Investitionen in Höhe von mehreren Millionen Euro tragen die vier Netzbetreiber Vodafone, Telekom, E-Plus und O2 zu gleichen Teilen.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare