Los geht's am Harras

24 neue Rolltreppen für Münchens U-Bahnhöfe

+
Der Rolltreppen-Tausch geht weiter: Acht U-Bahnhöfe sind heuer dran.

München - Pünktlich zum Jahresstart läuft die Erneuerung der Rolltreppen in den U-Bahnhöfen wieder an. 2014 wollen die Stadtwerke 24 Rolltreppen an acht Haltestellen austauschen.

Los geht’s am Montag am Harras. Dort sind die beiden Rolltreppen an der Reihe, die den Bahnsteig mit dem Zwischengeschoss in Richtung S-Bahn verbinden. Eine Rolltreppe ist bis Ende Januar gesperrt, die zweite ab März. Fahrgäste können auf andere Rolltreppen, den Aufzug und normale Treppen ausweichen. Aktuelle Infos gibt’s im Internet unter www.mvg-zoom.de.

Im Verlauf des Jahres bekommen auch die U-Bahnhöfe Fraunhoferstraße, Giesing, Maillingerstraße, Ostbahnhof, Rotkreuzplatz, Stiglmaierplatz und Untersbergstraße neue Rolltreppen. Damit wird das seit 2010 laufende zweite Erneuerungsprogramm (30 Millionen Euro) für 125 Rolltreppen abgeschlossen.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare