Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Ude lässt sich von Ösis beraten

+
OB Christian Ude

München - Die Bayern-SPD rüstet sich für den anstehenden Landtagswahlkampf! Spitzenkandidat und OB Christian Ude soll dabei von einer österreichischen Kommunikationsagentur beraten werden.

Der Landesvorstand habe für den Landtagswahlkampf einstimmig die Salzburger Agentur „Platzl zwei“ ausgewählt, berichtete gestern Generalsekretärin Natascha Kohnen. Deren Kreativdirektor Klaus Moser kündigte an, den Wahlkampf sehr stark auf Ude auszurichten. „Wir haben mit Christian Ude und der Bayern-SPD ein unglaublich gutes Produkt“, sagte er. „Platzl zwei“, benannt nach der Agenturadresse in Salzburg“, hat nach eigenen Angaben schon 31 Wahlkampagnen mit organisiert – bei 27 gab es am Ende Zuwächse für die Kunden.

Bei Münchens CSU-Chef Ludwig Spaenle sorgt der Name der Agentur „Platzl zwei“ für Erheiterung: „Die ,alte Tante SPD‘ setzt ihre eindrucksvolle Tradition fort: In Bayern ewiger Zweiter – es freut uns, dass sich das auch bei der Auswahl der Werbeagentur deutlich offenbart“, so der Kultusminister.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth
Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare