Rote Ampel: Fußgänger schwer verletzt

München - Ein alkoholisierter Fußgänger überquerte am Mittwochabend eine rote Ampel in der Balanstraße und wurde dabei von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Ein 52 Jahre alter Fußgänger ist am Mittwochabend von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überquerte der Mann eine Kreuzung im Münchner Stadtgebiet, obwohl die Fußgängerampel rot war.

Ein 54 Jahre alter Autofahrer übersah den Mann, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Fußgänger. Der 52-Jährige wurde zu Boden geschleudert und durch den Aufprall schwer verletzt. Der Autofahrer blieb unverletzt. Vermutlich hatte der Fußgänger Alkohol getrunken. Wie viel, war zunächst jedoch unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Mann droht mit Bomben: Großeinsatz in München und Ingolstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare