Er spielte den freundlichen Stammkunden

Über Monate: Mann klaut Lose in Lottoannahmestellen

München - Über mehrere Monate hinweg hat ein 48-jähriger Frührentner immer wieder Lose in Lottoannahmestellen geklaut. Dem Personal spielte er immer den freundlichen Stammkunden vor.

Der Zeitraum, in dem der Frührentner die Lose klaute, erstreckt sich von November 2014 bis Juni 2015. Wie die Polizei mitteilt, suchte der 48-Jährige diverse Lottoannahmestellen in München auf und gab dort stets den freundlichen zuvorkommenden Stammkunden.

Er lenkte das Personal geschickt ab und entnahm dabei jedes Mal mehrere Lose aus den Trommeln, ohne dafür zu bezahlen. In anderen Annahmestellen löste er diese schließlich ein, und klaute dort ebenfalls Lose auf die gleiche Art und Weise.

Am vergangenen Samstag wurde der 48-Jährige jedoch erwischt in einer Lottoannahmestelle am Pasinger Bahnhofsplatz. Dort ließ er Tabak mitgehen und erst später stellten die Angestellten fest, dass auch Lose fehlten. Die Polizei ermittelt, ob noch weitere Annahmestellen betroffen sind.

pak

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare