Bewaffneter Überfall auf McDonald's

Angestellter brüllt Täter in die Flucht

München - Als er gerade den Müll raus bringen wollte, stand auf einmal ein Maskierter vor ihm. Für einen McDonald's-Angestellten in Laim wurde dieser Alptraum Realität.

In der Nacht zum Montag, es war gegen 4 Uhr, war ein 34-jähriger Angestellter der McDonald's-Filiale in der Fürstenrieder Straße mit den üblichen Aufräumarbeiten nach Geschäftsschluss beschäftigt. Als er den Müll aus dem Keller zu den Containern im Hinterhof tragen wollte, stand plötzlich ein bislang unbekannter maskierter Mann hinter ihm. Wie die Polizei mitteilte, hielt der Täter dem Angestellten eine Schusswaffe direkt an den Kopf. Dabei forderte der Unbekannte den 34-Jährigen auf, ruhig zu sein.

Trotz der Bedrohung mit der Waffe begann der Angestellte laut zu schreien und nahm dabei im Hausdurchgang einen zweiten Täter wahr. Die beiden Männer flüchteten daraufhin unerkannt und ohne Beute durch den Durchgang auf die Fürstenrieder Straße. Der 34-Jährige, der durch den Vorfall nicht verletzt wurde, brach die Verfolgung der beiden Täter an der Fürstenrieder Straße ab und verständigte die Polizei. Die eingeleitete Sofortfahndung verlief erfolglos.

Täterbeschreibung:

Täter 1 (mit Waffe): Ca. 170 – 180 Zentimeter groß, normale Figur; bekleidet mit hellem Kapuzenshirt mit dunklen Querstreifen auf der Brust, dunkler Hose, maskiert mit dunklem Schal oder Tuch, bis zur Nase hochgezogen; führte Schusswaffe mit sich;

Täter 2: Ca. 170 – 180 Zentimeter groß; bekleidet mit dunkler Jacke und dunkler Hose, maskiert wie Täter 1 und zusätzlich eine Wollmaske;

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. (0 89) 29 10-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare