Mitten in der Stadt

Räuber schießt auf Zara-Mitarbeiterin

+
Minuten nach dem Überfall: Polizisten vor der Zara-Filiale in der Fußgänger Straße.

München - Der Räuber kam nach Feierabend: Am Samstag hat ein Mann ein Modegeschäft in der Innenstadt überfallen. Er überraschte die Mitarbeiter im Tresorraum - da löste sich ein Schuss:

Er tarnte sein Gesicht unter einer Maske. Doch die Kollegen erkannten ihn offenbar trotzdem sofort: Eine Stunde nach Geschäftsschluss hat ein bewaffneter Räuber am Samstagabend die Mitarbeiter der Modekette Zara in der Neuhauser Straße 33 in der Fußgängerzone überrascht. Seine Freude an der fetten Beute währte allerdings nur kurz.

Wie der Täter um 20.55 Uhr in das Geschäftshaus in der Fußgängerzone gelangen konnte, muss noch geklärt werden. Jedenfalls stürmte er um 20.55 Uhr mit gezogener Waffe in den Tresorraum, in dem die Mitarbeiterinnen (21, 24 und 26 Jahre) gerade die Abrechnung machten und die Einnahmen zählten. Der Räuber forderte Geld und agierte so nervös, dass sich in unmittelbarer Nähe der 24-Jährigen plötzlich ein Schuss löste. Die junge Frau wurde dabei leicht am Auge verletzt. Mit einer gut gefüllten Geldtasche randvoll mit 30 000 Euro rannte der Räuber durch das Treppenhaus und verschwand in der zu dieser Zeit immer noch gut frequentierten Fußgängerzone. Als zahlreiche Polizisten aus dem nahen Polizeipräsidium heranrasten, war er verschwunden.

Nachdem die Mitarbeiterinnen einen Verdacht gegen einen Ex-Kollegen äußerten, konzentrierte sich die Fahndung bald auf einen Usbeken (21), der früher in der Zara-Filiale gearbeitet hatte. In seiner Wohnung in Moosach war er nicht. Ermittlungen im Umfeld des Mannes ergaben, dass er eine Freundin in Neufahrn bei Freising hat.

Sonntagfrüh um 7.15 Uhr kam der unangemeldete Weckruf – vom Münchner Spezialeinsatzkommando (SEK). Der Usbeke wurde festgenommen. Er hatte einen hohen Bargeldbetrag bei sich, der wahrscheinlich aus dem Überfall stammt. Jetzt wird er dem Haftrichter vorgeführt.

dop

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion