Verkehrschaos am Wochenende

Bayerns Titelfeier: Hier wird es in München eng

+
Wenn der FC Bayern am Samstag das Triple holt, wird es im Münchner Nahverkehr wieder eng.

München - Ob Triple oder nicht - nach dem Pokalfinale gegen Stuttgart feiert der FC Bayern am Wochenende in München eine grandiose Saison. Dann herrscht in der Münchner Innenstadt wieder der Ausnahmezustand.

Fußball-Party am Wochenende: Am Samstag kann der FC Bayern beim Pokalfinale gegen Stuttgart das Triple perfekt machen. Dann werden wieder tausende Bayern-Fans in die Münchner Innenstadt ziehen und ihren Rekordmeister feiern. Am Sonntag wird es dann beim geplanten Autokorso und Empfang am Münchner Marienplatz besonders eng in der Innenstadt. Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) rechnet deshalb mit Überlastungen am Wochenende. Und auch die Münchner Polizei rüstet sich für den Andrang. Ab 14.30 Uhr wird der FC Bayern im Doppeldecker-Bus von der Münchner Freiheit über die Ludwigstraße und Dienerstraße zur Landschaftsstraße fahren, berichtet die Polizei am Donnerstag. Gegen 16.30 Uhr wird Oberbürgermeister Christian Ude die Spieler dann auf dem Rathausbalkon empfangen.

Straßen- und Bahnhofssperrungen, verstärkte Sicherheitsvorkehrungen und Umleitungen, werden für zahlreiche Einschränkungen sorgen.

Die wichtigsten Einschränkungen im Überblick:

Autoverkehr: Aufgrund der Fahrt zum Marienplatz und den dortigen Feierlichkeiten werden die entsprechenden Straßen gesperrt, so die Polizei. Je nach Besucherandrang können die Sperren schon frühzeitig in Kraft treten. Zwischen der Münchner Freiheit und dem Odeons- und Marienplatz ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen.

U-Bahn: Die U-Bahnhöfe unter der Leopoldstraße (z. B. Giselastraße) könnten bereits am Samstagabend von Sperrungen betroffen sein, falls es dort zu voll wird. Um Engpässe zu vermeiden könnte es frühzeitig zu Schließungen kommen, so eine MVG-Mitteilung vom Donnerstag. Zudem könnten einzelne Aufzüge außer Betrieb genommen werden, um Missbrauch und Überfüllungen vorzubeugen.

Sobald der Marienplatz voll ist, werden dort sowohl die U- und S-Bahnstation aus Sicherheitsgründen geschlossen. Züge fahren dann ohne Halt durch. Diese Maßnahme hat sich bereits bei der Meisterschaftsfeier am 11. Mai bewährt, berichtet die MVG. 100 zusätzliche Mitarbeiter wollen MVG und U-Bahnwache einsetzen.

Bus und Tram: Auch bei Bus und Tram kündigt die MVG Einschränkungen an. Bei Feierlichkeiten in Schwabing bzw. in der Maxvorstadt werden erneut die Buslinien 53, 54, 100, 142, 144 und 154, möglicherweise auch die Linien 140 und 141 sowie die NachtBus-Linien N40 und N41 von Einschränkungen betroffen sein. Dauer und Umfang der Einschränkungen richten sich nach dem Verlauf der Fußball-Feierlichkeiten. Behindert wird am Sonntag zusätzlich die Tram 19 in Höhe Nationaltheater, wenn der Autokorso nachmittags Richtung Marienplatz fährt. Auch die Linie 23 wird möglicherweise unterbrochen oder zum Scheidplatz umgeleitet werden. Die Linie 52 kann den Marienplatz am Sonntag voraussichtlich ab ca. 9 Uhr nicht mehr anfahren.

vh

So voll war es in München bei der Meisterfeier

Schneckentempo auf der Leo, Riesenparty auf dem Marienplatz: Bilder von Bayerns Meisterfeier

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare