18-Jähriger mit wilder Fahrt durch die Stadt

München - Was für eine Wahnsinns-Fahrt: Ein 18-Jähriger ignorierte am Donnerstag konsequent die Verkehrsregeln - und knallte gegen einen Lichtmast.

Ein Krankenpfleger (18) fuhr am Donnerstag gegen 16 Uhr mit seinem VW Beetle auf der Schleißheimer Straße stadteinwärts, überholte dabei mehrere Autos mal rechts, mal links – mit an Bord zwei Spezln (20 und 18). Eine Münchnerin (27) machte mit ihrem Audi den Fahrstreifen nicht schnell genug frei, da wollte der Fahranfänger rechts überholen, knallte gegen einen Lichtmast, schleuderte zurück und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Die Spezln des 18-Jährigen wurden leicht verletzt. Bilanz: 15 000 Euro plus eine Anzeige wegen Nötigung.

tz

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion