Von sechs bleiben nur drei übrig

Überraschende Wende: Drei Demos in München abgesagt

München - Überraschende Wende: Offenbar kommt es heute Abend doch nicht zum Mega-Demo-Montag in München. Von den sechs angekündigten Veranstaltungen in München werden nur noch drei stattfinden.

Wie das KVR der tz am Montagmittag berichtet, wurden alle Veranstaltungen - sowohl Protest als auch Pro-Pegida - für Montagabend abgesagt - außer die Friedenskette, Bagida und die Initiative gegen Bagida.

Das heißt es werden folgende Demos nicht stattfinden:

 - Muegida am Odeonsplatz

- "München ist bunt" am Geschwister-Scholl-Platz

- "München ist bunt" am Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Über die Gründe ist bisher noch nichts bekannt.

Allerdings könnten die beiden Groß-Veranstaltungen die Haupt-Anziehungspunkte darstellen. Mit der viel beworbenen Friedenskette in München soll ein Zeichen für Toleranz und Gemeinschaft gesetzt werden.

Die Idee: Die fünf Gotteshäuser miteinander zu verbinden – ganz ähnlich wie einst die Lichterkette 1992, bei der 400.000 Münchner Kerzen auf der Straße angezündet hatten, um ein Zeichen gegen Ausländerhass zu setzen.

Friedenskette ab 19 Uhr

So soll es auch am Montagabend ab 19 Uhr werden: Von der griechisch-orthodoxen Salvatorkirche (Salvatorstraße 17) zieht sich die Friedenskette über die katholischen Jesuitenkirche St. Michael (Neuhauser Straße 6), das Münchner Forum für Islam (Hotter Straße 16) durch die Hackenstrasse zur jüdischen Synagoge Ohel Jakob (Sankt-Jakobs-Platz).

Ihr Weg führt durch die Sendlinger Straße zu St. Matthäus (Nussbaumstraße 1) und endet am Sendlinger-Tor-Platz. Bereits um 18.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer am Marienplatz. Der Plan: Die Kette formiert sich um 19 Uhr, für 19.10 Uhr sind Friedensgrüße vor den Gotteshäusern geplant, um 19.35 Uhr soll die Kette geschlossen sein – und für den Frieden leuchten!

Bagida startet ab 19.30 Uhr

Bagida startet um 19.30 Uhr den vierten Aufmarsch am Goetheplatz. Erwartet werden bis zu 1.000 Anhänger des islamkritischen Bündnisses.

Initiative gegen Bagida ab 18 Uhr am Goetheplatz

Die Initiative gegen Bagida trifft sich bereits um 18 Uhr am Goetheplatz und ist nicht abgesagt. Das bestätigten die Teilnehmer in einer Pressemitteilung.

K. Garbe/A.Thieme

Rubriklistenbild: © Demos am Montag in München abgesagt

Auch interessant

Kommentare