Trockenlegung dauert bis Samstag

München schwimmt! Land unter nach Unwetter

+
1500 Quadratmeter Tiefgarage standen in Berg am Laim unter Wasser.

München - Am Freitagabend ist es in München in Folge eines starken Unwetters zu heftigen Überschwemmungen gekommen. Bis Samstagvormittag waren die Einsatzkräfte mit Trockenlegungen beschäftigt.

Es blitzte! Es donnerte! Und dann stürzten die Wassermassen herab! Am Freitagabend gab es in München heftige Unwetter. Weil die Kanalisation mit dem Wasser nicht klarkam, gab es vielerorts Überschwemmungen.

So manche Unterführung wurde zum "Planschbecken", etwa die an der Balanstraße (siehe Foto oben) oder am S-Bahnhof St.-Martin-Straße. Teils blieben Autos in den überschwemmten Unterführungen liegen.

Auch am Samstagvormittag waren noch jede Menge Kräfte im Einsatz, um die Wassermassen abzupumpen. In Berg am Laim etwa stand eine etwa 1500 Quadratmeter große Tiefgarage unter Wasser. Berufs- und Freiwillige Feuerwehr Michaeliburg arbeiteten mehrere Stunden an der Trockenlegung.

Land unter war unter anderem an den Unterführungen an der Balanstraße (Ramersdorf), am Innsbrucker Ring (Berg am Laim), an der Max-Born-Straße (Moosach), an der Werinherstraße (Giesing), am Stiftsbogen (Hadern) und in Freimann an der Brandenburger Straße.

Zwischen 20.15 Uhr und 23 Uhr zählte die Feuerwehr insgesamt 57 Einsätze: Straßen unter Wasser, Keller überflutet, Äste auf der Straße. Angesichts des krachenden Gewitters hatten die Einsatzkräfte Schlimmeres erwartet. "Man bereitet sich auf mehr vor", so Feuerwehrsprecherin Manuela Wedel. "Wir sind froh, wenn es dann gut geht."

Nach Polizei- und Feuerwehrangaben gab es keine größeren Schäden. Unten sehen Sie die Bilder.

lin

Überschwemmungen in München: Bilder

Überschwemmungen in München: Bilder

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare