Rot übersehen: BMW gerammt

+
Der Mercedes blieb auf der mittleren Leitplanke liegen

München - Schwerer Unfall auf der Ingolstädter Straße: Auf der Fahrt Richtung Schleißheim übersah Montagabend ein Mercedes-Fahrer (86) an der Kreuzung zur A 99 offenbar eine rote Ampel.

In diesem Moment bog ein Ebersberger (23) mit seinem 3er-BMW von der A  99 auf die Ingolstädter Straße ein. Nach dem gestrigen Ermittlungsstand der Polizei hatte er Grün. In der Kreuzung stießen die Autos zusammen, der Mercedes wurde auf die Mittel-Leitplanke geschleudert, der BMW blieb auf der Gegenfahrbahn stehen. Beide Fahrer sowie die Beifahrerin im Mercedes wurden leicht verletzt. Der Sachschaden: 15 000 Euro.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare