Rathaus beflaggt

Für Uli-Hoeneß-Film: Marienplatz wird gesperrt

+
Der Marienplatz wird am Sonntag zum Filmdrehort.

München - Am kommenden Sonntag heißt es "Und, Action..." am Marienplatz. Dort wird für die Sat.1-Satire über Uli Hoeneß gedreht. Das heißt aber auch, dass der Platz in weiten Teilen gesperrt wird.

Ein Uli Hoeneß! Es gibt nur ein Uli Hoeneß!“ Die Gesänge bei der Meisterfeier auf dem Marienplatz sind längst verhallt – doch am Sonntag könnte die Erinnerung daran wieder wach werden. Sat.1 dreht auf dem Marienplatz und im Rathaus für den Uli-Hoeneß-Film "Udo Honig – kein schlechter Mensch". Meisterschale inklusive! Zumindest im Film feiert Deutschlands prominentester Freigänger schon wieder!

Schon seit gestern ist die Crew nach drei Drehwochen in Berlin auch an der Isar unterwegs. Bislang hinter verschlossenen Türen, aber am Sonntag sichtbar für alle: Da krempeln die Filmemacher offenbar den Marienplatz einmal um. „Die Zugänglichkeit des Marienplatzes wird am Sonntag stark beeinträchtigt sein“, heißt es im amtlichen Mitteilungsblatt der Stadt, Rathaus Umschau. Die von Sat.1 beauftragte Ufa Fiction stellt mehrere Hebebühnen und einen TV-Kran auf. Das Rathaus wird sogar eigens für den Dreh feierlich beflaggt – mit Stadt-, Freistaat- und Nationalflagge! Es soll eben nach Feiertag aussehen.

Im Film führt es den früheren Nationalspieler zurück an eine alten Ort des Triumphs: In den 70ern war er als dreifacher Meister Dauergast auf dem Rathausbalkon – als „Udo Honig“ kehrt er nun zurück. Der Name verrät schon, dass es hier nicht um eine Doku geht, sondern um ein Satire auf den Aufstieg des Metzgerssohn zum Nationalspieler und Mega-Manager und den Absturz des zu dreieinhalb Jahren verurteilten Steuersünders geht. „Das Spannende ist für mich als Schauspieler die enorme Fallhöhe“, sagt Film-Hoeneß Uwe Ochsenknecht. Und Sat.1-Chef Nicolas Paalzow meint: „Uli Hoeneß ist für mich eine bewundernswerte Person der Zeitgeschichte.“

Die Kameras werden auch im Rathaus aufgebaut: Im Kleinen Sitzungssaal etwa, in dem zur Meisterfeier der Stehempfang mit Ansprachen von OB und FCB-Vorstand stattfinden (unvergessen: die Wutrede von Karl-Heinz Rummenigge auf OB Christian Ude), das Treppenhaus und natürlich auch der legendäre Balkon, berichtet das Rathaus. Erwartet werden neben Ochsenknecht, Hannes Jaenicke (als Lichtgestalt Franz Kaiser), Peter Kremer (Vorstandsboss Guido) und Wolfgang Fierek (Spielerlegende Paul Greitner). Im Herbst soll das Ergebnis im TV zu sehen sein.

Die Story ist natürlich frei erfunden: Fußballmanager Udo Honig landet wegen Steuerhinterziehung in einem in jeder Hinsicht runtergekommenen Knast, der JVA Bergland von Gefängnisdirektor Ludwig Moser (Heiner Lauterbach). Doch der Manager bringt die Anstalt schnell wieder in die schwarzen Zahlen und hofft endlich auf Freigang – während die schöne Gefängnispsychologin (Shadi Hedayati) sich immer wieder querstellt …

Darum geht's in der Komödie

Udo Honig – kein schlechter Mensch soll kein bierernster Film werden: Am Werk ist das gleich Team der Guttenberg-Satire Der Minister um Regisseur Uwe Janson, der zusammen mit David Ungureit das Drehbuch schrieb. „Es geht in keinem Fall darum, ein moralisches Urteil zu sprechen“, sagt Produzent Joachim Kosack.

Schon die Namen versprechen Spaß – und benötigen keine Erklärung: Ministerpräsident Horst Hofersee, Spielerlegende Paul Greitner, Lichtgestalt Franz Kaiser. Von der Handlung selbst ist noch nicht viel durchgesickert. Die Dreharbeiten dauern noch bis Ende März.

D. Costanzo, U. Heichele

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare