1. tz
  2. München
  3. Stadt

Umbau im Alten Rathaus: Sanierung nötig

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Alte Rathaus muss saniert werden
Das Alte Rathaus muss saniert werden © Kurzendörfer

München - Dem Alten Rathaus stehen umfassende Bauarbeiten bevor: Weil der Brandschutz mangelhaft ist und Sanierungsarbeiten anstehen, soll das Gebäude im Jahr 2011 generalüberholt werden.

Über einen entsprechenden Vorschlag von OB Ude entscheidet heute der Verwaltungs- und Personalausschuss der Stadt. Die Vorschläge des Baureferats: Eine automatische Brandmeldeanlage soll das Alte Rathaus auf den neuesten Stand der Technik bringen.

Decken und Wände müssen verstärkt werden. Neue Türen sollen dafür sorgen, dass sich ein Brand nicht so schnell ausbreiten kann. Elektronische Anlagen und Kabel, die im Moment zum Teil Fluchtwege blockieren, müssten neu verlegt werden. Zeitgleich würden die Fassade und die Fenster des Rathauses restauriert und gestrichen – loser Putz, Risse und abgebrochene Fenstersimse sollen verschwinden. Auch für das Spielzeugmuseum im Turm sind Modernisierungen geplant: Die alten Elektroheizungen sollen durch einen Anschluss an die bestehende Warmwasserheizung ersetzt werden. Der Aufzug, der Besucher unter das Dach bringt, wird gegen eine moderne Anlage ausgetauscht.

Die Gesamtkosten betragen 3,7 Millionen Euro. Während der Bauarbeiten – also von Anfang 2011 bis zum Herbst – würde es keine Veranstaltungen im Rathaus geben. Wo diese ersatzweise stattfinden könnten und ob auch das Spielzeugmuseum geschlossen werden müsste, ist noch unklar.

Ann-Kathrin Gerke

Auch interessant

Kommentare