Unbekannte überfallen Spielhalle - Täter auf der Flucht

München - Maskiert und mit Messern bewaffnet haben am frühen Montagmorgen zwei Männer eine Spielothek in der Maxvorstadt überfallen. Jetzt sind die beiden auf der Flucht.

Am frühen Montagmorgen waren gegen 1 Uhr nachts eine 23-jährige Spielhallenaufsicht und zwei Kunden im Spielcasino. Plötzlich betraten zwei unbekannte maskierte Männer die Spielothek.

Einer hielt die zwei Kunden unter Vorhalt eines Messers in Schach, der andere Täter zwang die 23-Jährige die Kasse zu öffnen und entnahm daraus Bargeld. Unter Mitnahme von zwei Mobiltelefonen flüchteten beide Täter aus dem Spielcasino in unbekannte Richtung. Einer der beiden Kunden verständigte die Polizei.

Von den Beteiligten wurde niemand verletzt. Die Angestellte musste durch die Kunden und die eintreffenden Polizeibeamten jedoch beruhigt werden. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden geraubten Mobiltelefone wieder aufgefunden werden. Von den beiden Räubern fehlt bislang jede Spur.

Täterbeschreibung: 1. Männlich, ca. 175 cm groß, sportliche Figur; Bekleidung: Schwarze Mütze, schwarze Lederhandschuhe, schwarze etwas längere Jacke, maskiert mit schwarzer Strumpfmaske, 2. Männlich, ca. 170 cm groß, normale Figur; Bekleidung: schwarze Mütze mit Streifen, schwarze Hose, schwarze Turnschuhe, schwarze hüftlange Jacke mit Reißverschluss, schwarze Lederhandschuhe, maskiert mit schwarzer Strumpfmaske.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare