Überfall

Unbekannter feuert Schuss in Spielhalle ab

München - Ein Unbekannter hat eine Spielhalle in Lerchenau überfallen. Schon im Vorraum schoss er. Dann ging er hinein und bedrohte Personal und Gäste.

Mit gezogener Waffe betrat eine Unbekannter am Mittwoch gegen 4.05 Uhr eine Spielhalle in der Tagetesstraße. Bereit im Vorraum gab er einen Schuss aus seiner Waffe ab. Anschließend betrat er den Spielbereich der Halle, bedrohte dabei anwesende Gäste, eine Angestellte. Er forderte Bargeld.

Die Angestellte gab ihm  aus der Kasse mehrere Hundert Euro. Der Täter steckte das Geld in seine Jackentasche. Dann machte er sich aus dem Staub: Er verließ das Gebäude und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht jetzt nach dem Mann: Er soll rund 26 Jahre alt und rund 175 cm groß sein und eine normale Figur haben. Er sei ein südosteuropäischer Typ und spreche gebrochen deutsch. Bekkleidet war er laut Zeugenaussagen mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit weißem Abzeichen am rechten Ärmel, grauer Stoffhose und schwarzen Sportschuhen mit weißen Schuhbändern. Er habe eine schwarzen Sturmhaube getragen. Bei der Waffe handelte es sich wohl um eine silberfarbene Schreckschusspistole.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare