Unbekannter will Mann mit Schraubenzieher erpressen

München - Ein Unbekannter hat einen 41-Jährigen mit einem Schraubenzieher bedroht und wollte so dessen Wertgegenstände erpressen. Doch das Opfer schlug den Mann in die Flucht und nahm die Verfolgung auf.

Der 41-Jährige war am Mittwoch nach einer Einkaufsfahrt auf der Suche nach einem Parkplatz im Bereich Großhaderner-/Guardinistraße in Kleinhadern. Als er eine Parklücke gefunden hatte, machte er sich mit mehreren Paketen beladen auf den Weg zu seinem zu Hause. Plötzlich spürte er, wie jemand ihm von hinten einen spitzen, harten Gegenstand an den Körper presste. Gleichzeitig forderte ihn der Unbekannte auf, die Gegenstände herauszugeben.

Der 41-Jährige stellte seine Pakete auf den Boden, griff dann nach hinten und verdrehte dem Täter den Arm. Dabei ließ dieser seine "Waffe", einen Schraubenzieher, fallen. Der unbekannte Täter konnte sich dem Griff des 41-Jährigen entwinden und ergriff mit einem dunkelblauen BMW die Flucht. Der 41-Jährige nahm daraufhin mit seinem eigenen Auto die Verfolgung auf und sah noch, wie der Erpresser in Richtung Gräfelfing davonfuhr.

Danach fuhr das Opfer zurück zum Tatort und fand dort den Schraubenzieher, der diesem wahrscheinlich als Tatwerkzeug diente.

Täterbeschreibung

Der Unbekannte war etwa 20 bis 22 Jahre alt, 1,80 Meter groß und etwa 80 bis 90 Kilogramm schwer. Er hatte helle Haut und ein rundes Gesicht. Seine Haare waren dunkelblond, zu einem Stiftenkopf geschnitten und an den Seiten hochrasiert. Er sprach deutsch. Im Fluchtfahrzeug, einem dunkelblauen BMW, dürfte neben dem Täter und dem Fahrer noch eine dritte Person gesessen haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 089/2910-0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare