Versuchter Raubüberfall

Unbekannter will Taxler ausrauben

München - Ein unbekannter Mann hat am frühen Freitagmorgen versucht, einen Taxifahrer auszurauben. Die Polizei sucht nach dem Täter.

Ein Taxifahrer ist am frühen Freitagmorgen gegen 4.25 Uhr im Westend Opfer eines versuchten Raubüberfalls geworden. Wie die Polizei berichtet, hat ein bislang unbekannter Mann an der Riedlerstraße ein Taxi angehalten und wollte, dass der Fahrer ihn kostenlos mitnimmt. Nachdem der Taxler dies aber abgelehnt hatte, setzte sich der Unbekannte auf den Beifahrersitz und wollte beim Fahrer Geld wechseln. Als der Taxler seine Geldbörse in die Hand nahm, griff der Täter zu. Bei dem Gerangel konnte der 45-jährige Taxler seine Geldbörse verteidigen und drückte gleichzeitig den Taxinotruf. Der Unbekannte flüchtete daraufhin in Richtung Geroldstraße.

Die Polizei sucht nun nach dem Täter. Er ist etwa 20 Jahre alt, 1,70 Meter groß und trägt die Haare ganz kurz rasiert. Zur Tatzeit war er mit mit einer dunklen Jacke und einer Jeans bekleidet. Hinweise unter Telefon 089/2910-0.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Münchner Tagesmutter verhaftet - Pressekonferenz im Video
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Wegen Verspätung: Fahrgäste werden aus S8 geworfen
Wegen Verspätung: Fahrgäste werden aus S8 geworfen

Kommentare