Alptraum im Koffer: Skorpion eingeschleppt

+
Dieser Skorpion hatte sich im Koffer versteckt

München - Ein unerwünschtes Mitbringsel hat ein Ehepaar aus dem Urlaub nach Deutschland gebracht. Die Feuerwehr rückte an und nahm den blinden Passagier mit.

Das frisch verheiratete Ehepaar ist am Montagabend aus dem Italienurlaub zurückgekommen. Im Laufe des Dienstags packten die Eheleute ihre Koffer aus. Am Nachmittag machten sie in ihrer Wohnung eine ungewöhnliche Entdeckung.

Lesen Sie auch:

Horror im Bett: Königspython unter der Decke

Offensichtlich hatte sich in einem der Gepäckstücke ein blinder Passagier eingeschlichen. Im Flur ihrer Wohnung in der Pütrichstraße entdeckten sie einen ca. zwei Zentimeter großen, schwarzen Skorpion. Sie alarmierten die Feuerwehr. Nachdem der kleine Italiener eingefangen war, wurde er in die Reptilienauffangstation in die Kaulbachstraße gebracht. Nach ersten Angaben des Personals handelt es sich um ein Jungtier, eine genau Identifizierung war aber zum Zeitpunkt der Einlieferung noch nicht möglich.

Auch interessant

Kommentare