Unfall vor dem Altstadttunnel: Feuerwehr muss Frau aus Auto befreien

+
Bei dem Unfall wurde eine Frau verletzt

München - Bei einem Unfall vor dem Altstadttunnel ist eine rund 30-Jährige verletzt worden. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden.

Vor der Einfahrt in den Altstadttunnel prallten zwei Autos frontal zusammen. Ein Geländewagen, der auf der Von-der-Tann-Straße Richtung Altstadttunnel unterwegs war, geriet kurz vor der Einfahrt in diesen auf die Gegenfahrbahn. Dabei überquerte er den Grünstreifen in der Fahrbahnmitte. Auf der Gegenfahrbahn kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem Kleinwagen.

Ein weiteres Fahrzeug, ein Kleinbus, wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. In den drei Beteiligten Fahrzeugen befanden sich insgesamt fünf Personen. Die Beifahrerin des Kleinwagen klagte bei Ankunft der Rettungskräfte über Schmerzen im Rückenbereich und war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache trennten mit hydraulischem Rettungsgerät die Beifahrertüre und das Dach des Autos ab. Mit einer Spezialtrage konnte die ca. 30-jährige Frau aus dem Auto gerettet werden. Ein Feuerwehr-Notarzt versorgte die Frau und brachte sie in den Schockraum einer Klinik. Zwei weitere Verletzte wurden durch Rettungswagen der Berufsfeuerwehr und des Bayerischen Roten Kreuzes ebenfalls in Krankenhäuser gebracht. Der Kleinwagen wurde bei dem Unfall total zerstört. An den beiden anderen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Nach Abschluss der Rettungsarbeiten reinigte die Feuerwehr die Fahrbahn.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare