Unfall an der Bayerstraße

Autos weggerammt - Tram blockiert

+
Bei dem Unfall am Mittwoch wurde ein Taxifahrer verletzt.

München - Wegen eines Unfalls in der Bayerstraße kam der Berufsverkehr am frühen Dienstagabend vorübergehend zum Erliegen. Schon am Mittwoch in der Früh hat es fast an der gleiche Stelle wieder gekracht.

Die Tram konnte nach dem Unfall nicht weiterfahren.

Mitten im Berufsverkehr gegen 17.30 Uhr krachten drei Autos auf der Bayerstraße ineinander. Bei einem schwarzen Kleinwagen wurde die Fahrerseite beschädigt und die Reifen auf der Beifahrerseite waren nach dem Aufprall beide platt.

Ein Taxi benötigt nach dem Zusammenprall mindestens einen neuen Kotflügel. Beim dritten Wagen wurde die Tür auf der Fahrerseite ebenfalls stark demoliert. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Die Tram in Richtung Stachus konnte wegen des Unfalls nicht weiterfahren und musste warten, bis die Unfallstelle geräumt war.

Autounfall - Tram im Berufsverkehr blockiert

Autounfall - Tram im Berufsverkehr blockiert

Bereits am nächsten Tag hat es fast an der gleichen Stelle wieder gekracht: Am Mittwoch gegen 9.25 Uhr fuhr laut Polizei ein 44-jähriger Taxifahrer mit seinem Fahrzeug die Bayerstraße stadtauswärts. An der Kreuzung zur Paul-Heyse-Straße wollte er nach links abbiegen. Laut Verkehrsbeschilderung ist hier ein abbiegen nach links nicht erlaubt. Die Ampel zeigte für ihn Grünlicht. Der Trambahnfahrer wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Das Fahrtsignal zeigte für ihn Freie Fahrt.

Der Taxifahrer übersah beim Abbiegen die von hinten kommende Tram. Das Taxi wurde bei dem Zusammenstoß an der vorderen linken Seite beschädigt. Die Tram wurde nur leicht beschädigt. Durch den Zusammenstoß wurde der Taxifahrer leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Zwei Fahrgäste in der Trambahn wurden leicht verletzt und begaben sich selbst in ärztliche Behandlung. An der Unfallstelle wurden für ca. eine Stunde Absperrungen vorgenommen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere die beiden verletzten Frauen werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare