Unfall in Berg am Laim

Tram rammt Radler: Mann schwer verletzt

München - Eine Trambahn der Linie 19 hat am Dienstagmorgen in Berg am Laim einen Radfahrer (38) gerammt. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ein Münchner wollte gegen 8.45 Uhr, die Kreillerstraße auf Höhe der Plankensteinerstraße überqueren. In der Mitte der Kreillerstraße befindet sich ein Schottergleis der Straßenbahn. Der Radler missachtete ein Verbot, dieses Gleis zu überqueren und fuhr auf einen Fußgängerüberweg. Dabei übersah er die von links kommende Trambahn, die stadtauswärts auf der Kreillerstraße fuhr. Obwohl der Trambahnfahrer (34) sofort die Bremse betätigte, konnte er den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Die Straßenbahn rammte das Fahrrad frontal.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde das Fahrrad rund  sechs Meter weit in Fahrtrichtung der Straßenbahn auf das Gegengleis geschleudert. Der Radfahrer, der keinen Helm trug, wurde schwer verletzt. Er wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Der Linienverkehr für die Straßenbahn wurde etwa eine Stunde lang eingestellt.

Bilder: Großeinsatz nach Schüssen auf Tram

Bilder: Großeinsatz nach Schüssen auf Tram

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare