Unfall mit Betonmischer - Arbeiter schwer verletzt

München - Bei Betonierarbeiten in der Gabelsbergerstraße wurde ein 61-jähriger Arbeiter am Mittwoch schwer verletzt. Ein Schlauch mit Flüssigbeton platzte und traf den Mann ins Gesicht.

Auf der Baustelle wurde zum Zeitpunkt des Unfalls an der Bodenplatte gearbeitet. Der 61-Jährige stand in der Baugrube neben einem rund 40 Meter langen Schlauch, der Flüssigbeton in eine Verschalung leitete. Dabei platzte aus noch ungeklärter Ursache ein Teilstück des Schlauchs, wodurch der mit Hochdruck austretende Flüssigbeton gegen den Kopf des Arbeiters spritzte. Mitarbeiter, die den Unfall bemerkten, leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst.

Der Kosovare erlitt erhebliche Verletzungen im Gesicht und an den Augen und kam mit dem Rettungsdienst in eine Augenklinik.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare