Unfall mit Betonmischer - Arbeiter schwer verletzt

München - Bei Betonierarbeiten in der Gabelsbergerstraße wurde ein 61-jähriger Arbeiter am Mittwoch schwer verletzt. Ein Schlauch mit Flüssigbeton platzte und traf den Mann ins Gesicht.

Auf der Baustelle wurde zum Zeitpunkt des Unfalls an der Bodenplatte gearbeitet. Der 61-Jährige stand in der Baugrube neben einem rund 40 Meter langen Schlauch, der Flüssigbeton in eine Verschalung leitete. Dabei platzte aus noch ungeklärter Ursache ein Teilstück des Schlauchs, wodurch der mit Hochdruck austretende Flüssigbeton gegen den Kopf des Arbeiters spritzte. Mitarbeiter, die den Unfall bemerkten, leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten den Rettungsdienst.

Der Kosovare erlitt erhebliche Verletzungen im Gesicht und an den Augen und kam mit dem Rettungsdienst in eine Augenklinik.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare