Spektakulärer Unfall auf A94

Münchner (38) steckt mit Auto unter Leitplanke

+
Der Wagen eines 38-jährigen Münchners steckte unter der Leitplanke fest.

München - Ein Münchner (38) ist am Freitagmorgen von der A94 bei Daglfing abgekommen und hat einen spektakulären Unfall verursacht: Er steckte mit seinem Wagen unter der Leitplanke fest.

Der 38-jährige Münchner war gegen 8.50 Uhr auf der A94 stadtauswärts unterwegs, als der Unfall bei Daglfing passierte. Laut Polizei kam er aus bisher noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Straße ab und steckte unter der Leitplanke fest.

Er beschädigte dabei die Leitplanke über eine Länge von 60 Meter. Der Alfa Romeo verklemmte sich unter Leitplanke und musste mit Hilfe der Berufsfeuerwehr München geborgen werden. Der Fahrer wurde leichtverletzt von einem Rettungswagen nach München in ein Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 6000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Fahrzeugbergung war der rechte Fahrstreifen gesperrt. Es staute sich zeitweise bis zur Stadtgrenze zurück. Um 10.30 Uhr wurde die Unfallstelle wieder geräumt.

Münchner steckt mit Wagen unter Leitplanke fest

Unfall auf A94: Auto steckt unter Leitplanke fest

Auch interessant

Meistgelesen

Technische Störung an S4- und S20-Strecke ist behoben
Technische Störung an S4- und S20-Strecke ist behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus

Kommentare