Unfall: Fahranfänger wendet zu plötzlich

+
Der Renault kippte durch die Wucht des Aufpralls auf die Seite.

München - Ein missglücktes Wendemanöver eines 18-jährigen Mercedes-Fahrers hat am Mittwoch zu einem Unfall im Münchner Zentrum geführt. Der junge Mann hatte ein anderes Auto übersehen.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 18-Jährige, der aus Bissingen (bei Donauwörth) kommt, gegen 11 Uhr mit seinem Mercedes vom Stachus Richtung Lenbachplatz auf der mittleren Spur. "Auf Höhe der Pacellistraße entschloss er sich plötzlich zu einem Wendemanöver und zog sein Fahrzeug, ohne zu blinken, nach links", sagte ein Polizeisprecher. Dabei übersah er den Renault eines 31-jährigen Münchners, die Fahrzeuge krachten zusammen.

Der Renault kippte auf die linke Seite. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Der Schaden beträgt geschätzte 9000 Euro.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare