Unfall in Freimann

Zu schnell: Audifahrer prallt gegen Baum

München - Vermutlich weil er zu schnell unterwegs war, kam ein 22 Jahre alter Münchner in der Nacht auf Donnerstag in Freimann mit seinem Audi von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Der Münchner Audifahrer fuhr mit drei weiteren Männern im Alter von 22 und 23 Jahren auf der Max-Valier-Strasse in Freimann. Wie die Münchner Polizei berichtet, wollte der 22-Jährige an einer Kreuzung in die Leinthalerstraße abbiegen. Offenbar weil er in der 30er-Zone zu schnell unterwegs war, verlor er die Kontrolle über seinen Audi, driftete nach rechts auf die Bordsteinkante ab und prallte schließlich frontal gegen einen Baum.

Nach Polizeiangaben zogen sich die beiden hinten sitzenden Männer schwerere Verletzungen zu und mussten zur stationärenBehandlung in Kliniken gebracht werden.

Der Fahrer und sein Beifahrer zogen sich mehrere Prellungen zu, konnten aber ambulant behandelt werden.

Der Sachschaden wird auf 2500.- Euro geschätzt, so die Polizei.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare