Frau prallt mit Kopf auf Windschutzscheibe

München - Eine Fußgängerin ist am späten Dienstagnachmittag bei einem Unfall in der Isarvorstadt auf eine Windschutzscheibe geschleudert worden. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Eine 31-Jährige wollte am Dienstag gegen 16 Uhr die Lindwurmstraße zu Fuß überqueren. Zu diesem Zeitpunkt herrschte auf der Straße stadtauswärts Stop-And-Go-Betrieb. Als die Fußgängerin zwischen den in der Kolonne wartenden Autos durchging, übersah sie auf dem freien Fahrstreifen einen stadteinwärts fahrenden VW-Golf. Die Fahrerin des PKWs wollte gerade von der Lindwurm- in die Herzog-Wilhelm-Straße einbiegen.

Die 29 Jahre alte Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste die Münchnerin frontal. Die Fußgängerin schmetterte mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe und blieb schwer verletzt auf der Straße liegen. Sie wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestehe laut der behandelnden Ärzte jedoch nicht. Während der Bergung der Verletzten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare