Unfall in Haidhausen

Beim Ausparken: Autofahrer prallt in Tram

+
Beim Ausparken ist ein Mann gegen eine Tram geprallt und hat Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro verursacht.

München - Beim Ausparken ist ein 39 Jahre alter Autofahrer in München am Donnerstag gegen eine Straßenbahn geprallt und hat einen Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro verursacht.

Der 39-Jährige hatte die Trambahn am Mittwoch offenbar übersehen, als er mit seinem Audi rückwärts aus seiner Hauseinfahrt am Johannisplatz fuhr. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde sein Wagen gegen zwei am Straßenrand geparkte Autos gedrückt. Der Autofahrer und eine 42-jährige Frau in der Straßenbahn wurden leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Am Audi entstand nach Polizeiangaben ein Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro. Außerdem wurden die geparkten Fahrzeuge schwer beschädigt. Der Schaden wird hier auf 9.000 Euro geschätzt. Die Straßenbahn wurde so schwer beschädigt, dass der Schaden mehrere 10.000 Euro betragen wird.

dpa/vh

auch interessant

Meistgelesen

Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1.245 Autos
Neues Parkhaus an der Allianz Arena: Platz für 1.245 Autos
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
München bekommt sein Problem mit der Luft nicht in den Griff
München bekommt sein Problem mit der Luft nicht in den Griff
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen

Kommentare