Unfall Am Hart

Radler prallen zusammen: Frau schwer verletzt

München - Zusammenstoß mit Folgen: Zwei Radfahrer sind Am Hart zusammengeprallt. Eine Frau (75) erlitt dabei schwere Verletzungen - und der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr eine 75-jährige Rentnerin am Montagmittag gegen 12.45 Uhr mit ihrem Damenfahrrad die Rockefellerstraße stadtauswärts. Auf Höhe der Schule „Berneistrasse“ befindet sich ein markierter Fußgängerüberweg.

Ein unbekannter junger Mann überquerte mit dem Fahrrad, von der Schule kommend, den Fußgängerüberweg. Die 75-Jährige bremste deswegen ihr Rad ab, stieß jedoch trotzdem mit dem vor ihr querenden Radfahrer auf dem Fußgängerweg zusammen.

Danach stürzte die Rentnerin zu Boden. Bei dem Sturz erlitt die Radfahrerin einen Oberschenkelhalsbruch. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau trug keinen Fahrradhelm.

Der unbekannte Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle. Aufgrund von zwei Zeugen konnte ein 13-jähriger Münchner Schüler als Radfahrer ermittelt werden. Er blieb bei dem Unfall unverletzt.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare