Unfall an der Ifflandstraße

Autofahrer übersieht Bikerin vor sich: Schwer verletzt

München - Eine 50-jährige Motorradfahrerin ist bei einem Unfall in München an der Ifflandstraße schwer verletzt worden. Ein Autofahrer hatte die Frau, die vor ihm auf eine freie Lücke im Verkehr wartete, übersehen.

Wie die Polizei berichtet, war die 50-jährige Münchnerin am Freitagmorgen mit ihrem Motorrad auf der Ifflandstraße stadtauswärts unterwegs. Als sie nach rechts auf den Mittleren Ring einbiegen wollte, musste sie verkehrsbedingt anhalten. Hinter ihr wartete ein 31-jährige Münchner mit seinem Auto auf eine freie Lücke im Verkehr.

Als er diese entdeckte, fuhr er los und stieß das Motorrad mitsamt der Frau um. Laut Polizei hat er die Bikerin übersehen. Das Motorrad fiel auf den linken Oberschenkel der Frau. Die 50-Jährige erlitt eine offene Oberschenkelfraktur. Sie musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 2000 Euro.

An der Unfallstelle kam es etwa eine Stunde lang zu Verkehrsbehinderungen.

kg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Jugendliche (16) hüpfen auf Auto herum - als der Besitzer sie entdeckt, eskaliert die Situation völlig
Jugendliche (16) hüpfen auf Auto herum - als der Besitzer sie entdeckt, eskaliert die Situation völlig

Kommentare