Feuerwehr muss Fahrer befreien

Auto kippt in Pasing auf Tramgleise

München - Aus bisher noch ungeklärter Ursache kollidierte am Mittwochmittag ein 75-jähriger Autofahrer mit zwei parkenden Fahrzeugen, geriet ins Schleudern und kippte auf die Trambahngleise. Die Feuerwehr musste ihn befreien.

Der Mann wurde in seinem Minivan eingeschlossen und musste von der alarmierten Feuerwehr durch die Frontscheibe gerettet werde. Der Patient wurde vom Notarzt versorgt und in eine Münchner Klinik gebracht. An den drei betroffenen Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang wurden von der Polizei aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare