Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Ampel ignoriert, Unfall verursacht - und geflüchtet

München - Ein unbekannter Autofahrer hat am Mittwochmittag in der Phantasiestraße eine rote Ampel missachtet und dadurch einen Unfall verursacht. Doch anstatt anzuhalten, fuhr er einfach weiter.

Am Mittwoch gegen 13.40 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter  mit seinem Auto - vermutlich ein Fiat - die Phantasiestraße entlang. An der Einmündung zur Wasserburger Landstraße zeigte die Ampel Rot. Doch das missachtete der Fahrer am Steuer und bog einfach nach rechts in die Wasserburger Landstraße ab - ohne auf den restlichen Verkehr zu achten.

Zur selben Zeit fuhr ein 61 Jahre alter Kaufmann mit seinem Audi A6 die Wasserburger Landstraße entlang. Die Ampel an der Einmündung Phantasiestraße zeigte für ihn Grün. Nur durch eine Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß mit dem unbekannten Fiatfahrer verhindern. Ein hinter ihm fahrender 37 Jahre alter Kraftfahrer erkannte die Situation und konnte seinen Fiat Scudo ebenfalls zum Stehen bringen.

Doch eine 24 Jahre alte Krankenpflegerin konnte nicht mehr schnell genug reagieren. Mit ihrem Mercedes stieß sie frontal ins Heck des Fiats, der durch die Wucht in den Audi geschoben wurde. Der unbekannte Fiatfahrer kümmerte sich nicht um die Folgen seines Fehlverhaltens und entfernte sich über die Wasserburger Landstraße.

Die 24-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Alle weiteren Unfallbeteiligten wurden nicht verletzt. An sämtlichen Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden. Insgesamt wird er auf etwa 22.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen der Wasserburger Landstraße für zwei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolfoto

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare