43-Jähriger schwer verletzt

Radler beim Abbiegen übersehen

München - Ein 43-jähriger Münchner wurde an der Schäftlarnstraße Kreuzung Brudermühlstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt. 

Am Dienstagvormittag bog ein 57-jähriger Münchner von der Schäftlarnstraße stadteinwärts in die Brudermühlstraße ab. Dabei übersah er einen Fahrradfahrer, der auf dem parallel verlaufenden Radweg fuhr und die Kreuzung geradeaus überqueren wollte. Der Wagenlenker rammte das Fahrrad von der Seite. Der 43-jährige Fahrradfahrer, der keinen Fahrradhelm trug, wurde von seinem Gefährt geschleudert. Er verletzte sich schwer am Kopf und musste zur weiteren Behandlung stationär in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro.

Crash-Test mit Radfahrer: Das passiert beim Aufprall

Crash-Test mit Radfahrer: Das passiert beim Aufprall

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion