Bewusstsein am Steuer verloren

Gegen Lichtmast gekracht: Frau stirbt in Klinik

München - Am 16. September hat eine Österreicherin in Trudering einen schweren Unfall gebaut. Jetzt steht die Ursache des Unfalls fest - wegen der verstarb die Frau nun auch in einer Münchner Klinik.

Am Montag, den 16. September, krachte eine 62-Jährige kurz vor Mitternacht mit ihrem VW Golf auf der Feldbergstraße gegen einen Lichtmasten. Seither kämpften die Ärzte in einer Münchner Klinik um das Leben der Frau. Doch vergebens: Am Mittwoch, 25. September, gegen 12.30 Uhr verstarb die Österreicherin im Krankenhaus.

Kurz vor dem schweren Unfall hatte ein Zeuge beobachtet, dass die Frau in Schlangenlinien fuhr und immer wieder gegen den Bordstein stieß. Kurz vor der Kreuzung zur Wasserburger Landstraße kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Lichtmasten und drehte sich mit ihrem Fahrzeug um die Hochachse.

In der Klinik offenbarte sich dann der Grund für den Unfall: Wegen einer Erkrankung hatte die Frau während der Fahrt das Bewusstsein verloren. Die Österreicherin starb an den Folgen einer Gehirnblutung.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion