1. tz
  2. München
  3. Stadt

Unfall-Wochenende in München: Mehrere Personen verletzt - Zwölfjähriger von Tesla erfasst

Erstellt:

Von: Katharina Haase

Kommentare

Autos fahren im Berufsverkehr über eine Straße
Autos fahren im Berufsverkehr über eine Straße. © Sven Hoppe/dpa/Symbolbild

Bei mehreren Verkehrsunfällen in München sind am Wochenende insgesamt acht Personen verletzt worden. Das jüngste Unfallopfer ist zwölf Jahre alt.

München - Gleich mehrere Pkw-Unfälle mit verletzten Personen ereigneten sich am Freitag, 6. Mai, und Samstag, 7. Mai, in der Münchner Innenstadt.

Wie die Polizei München* berichtet, fuhr am Freitag, 6. Mai, gegen 17:50 Uhr, ein 19-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis München mit einem Audi auf der Augustenstraße stadteinwärts. Zur gleichen Zeit fuhr ein 27-Jähriger mit Wohnsitz in München mit einem BMW dieselbe Straße stadtauswärts.

Viele Unfälle in München: Vorfahrt missachtet - unbeteiligte Passantin verletzt

An der Kreuzung zur Schellingstraße wollte der 19-Jährige in diese abbiegen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem BMW. Der BMW wurde aufgrund der Kollision auf einen dortigen Gehweg geschleudert, wo er eine 20-Jährige unbeteiligte Passantin verletzte. Die junge Frau wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt über 45.000 Euro. Der 19-Jährige wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Zwei Pkw kollidieren in München - 35-Jähriger übersah womöglich rote Ampel

Am Samstag, 7. Mai, fuhr ein 35-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck gegen 13:20 Uhr mit einem VW auf der Bundesstraße 2. An der Einmündung zur Auffahrt der A99 wollte er den Kreuzungsbereich geradeaus überqueren. Zur selben Zeit fuhr ein 64-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck mit einem VW-Pkw auf der dortigen Abfahrt der A99 und er wollte auf die Bundesstraße 2 abbiegen.

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Pkw, bei dem der Pkw des 64-Jährigen frontal mit der Fahrzeugseite des Pkws des 35-Jährigen kollidierte. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei zeigte die dortige Ampel für den 64-Jährigen grünes Licht und für den 35-Jährigen ein rotes Signal.

Sechs Verletzte bei Unfall zweier Pkw in München

Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer und alle Beifahrer der beiden Pkw leicht verletzt. Drei Personen im Pkw des 35-Jährigen und eine Person im Pkw des 64-Jährigen. Bis auf den 64-Jährigen, der selber zum Arzt gehen wollte, wurden alle Verletzten Personen mit mehreren Rettungswägen zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 15.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallablauf aufgenommen. Der 35-Jährige wurde wegen einer fahrlässigen Körperverletzung angezeigt.

Unfall auf dem Frankfurter Ring: Zwölfjähriger von Tesla erfasst

Ebenfalls am Samstag fuhr ein 25-Jähriger mit Wohnsitz im Landkreis Fürstenfeldbruck um etwa 21.40 Uhr mit einem Tesla auf dem Frankfurter Ring. Zur gleichen Zeit wollte ein Junge (12) mit Wohnsitz in München die Fahrbahn des Frankfurter Rings zu Fuß überqueren. Er benutzte dafür eine Stelle außerhalb einer Fußgängerfurt.

Auf der Fahrbahn kam es zu einem Zusammenstoß des Pkws mit dem Zwölfjährigen, bei dem dieser auf die Motorhaube aufgeladen und danach auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Bub wurde bei dem Unfall verletzt. Zeugen des Vorfalls alarmierten den Polizeinotruf und den Rettungsdienst. Der Zwölfjährige wurde daraufhin vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus gebracht. Die Münchner Verkehrspolizei hat die Ermittlungen zum Unfallablauf aufgenommen.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall in München hat ein Fahrer einen Gartenzaun durchbrochen und ist auf ein Gewässer zugerollt. Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Noch mehr aktuelle Nachrichten aus München und der Region finden Sie auf tz.de/muenchen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion