Im Ungererbad: Gruppen-Kiffen neben Polizisten

+
Im Ungererbad (Archivbild) haben Jugendliche am Dienstag neben Polizisten auf einer Liegewiese gekifft.

München - Im Ungererbad haben Jugendliche am Dienstag auf einer Liegewiese gekifft. Was sie nicht wussten: Neben ihnen spielten Polizisten in Zivil Volleyball. Denen fiel die Kiffer-Runde bald auf.

Laut Polizei trafen sich Beamte der Inspektion 13 (Schwabing) gegen 14.25 Uhr zum Dienstsport im Ungererbad auf einem Volleyballfeld. Direkt neben den Polizisten in Zivil ließ sich eine Gruppe Jugendlicher auf einer Liegewiese nieder. Dann drehten sie sich einen Joint und ließen diesen unter sich kreisen.

Das Gruppen-Kiffen blieb den Polizisten natürlich nicht unbemerkt. Die Beamten unterbrachen ihr Spiel und durchsuchten in ihrer Sportkleidung die Jugendlichen. Dabei übergab ein 20-jähriger Arbeitsloser sieben Plomben mit Marihuana, die er kurz zuvor für 100 Euro gekauft hatte. Wer sein Lieferant war, wollte er aber nicht verraten. Bei einem seiner Freunde fanden die Beamten ebenfalls eine Plombe Marihuana. Daraufhin wurden die beiden jungen Männer vorläufig festgenommen.

fro

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare