"Shanghai-Ranking"

Uni-Rangliste: TU und LMU in der Weltklasse

+
Ein Hörsaal der LMU

München - München bleibt bei Forschung und Lehre in der Champions League: Sowohl die Technische Universität (TU) als auch die Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) verteidigen in der weltweiten Rangliste der Hochschulen ihre Spitzenplätze.

Im Academic Ranking of World Universities, auch bekannt als „Shanghai-Ranking“, klettert die TU als beste deutsche Uni sogar von Platz 53 auf 50. „Ich freue mich für die TU über diese verdiente Auszeichnung“, sagt Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch (FDP). Die LMU schneidet hinter Heidelberg als drittbeste Hochschule der Republik ab und landet auf Rang 61. Im Vorjahr gab es Platz 60. Mit den Unis in Würzburg, Erlangen-Nürnberg, Regensburg und Bayreuth landen weitere bayerische Institutionen in den Top 500. „Der Hochschul­standort Bayern hat in dem weltweit anerkannten Ranking seine nationale Spitzenstellung untermauert“. sagt Heubisch. Die Weltspitze machen die US-Unis Harvard, Stanford und Berkeley unter sich aus.

DAC

"Geist ist geil": Heiße Student(inn)en und ihre Fachrichtungen

"Geist ist geil": Heiße Student(inn)en und ihre Fachrichtungen

Auch interessant

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare