Letzte Chance

Bewerbt Euch für die Kindergala und trainiert mit den Circus-Profis

+

Es ist die letzte Chance für Euren Auftritt bei der coolsten Zirkusspektakel der Welt! Schickt noch ganz schnell Eure Bewerbung ab und trainiert mit Circus-Profis. Alle Infos findet Ihr hier. 

München - Die besten Artisten der Welt geben sich regelmäßig ein Stelldichein im Circus Krone. Sie alle kommen während der Winterspielzeit nach München, um in Europas größtem Zirkus mit drei ganz unterschiedlichen Programmen die Zuschauer zu begeistern. Und Ihr, liebe Kinder, könnt beim coolsten Zirkusspektakel überhaupt dabei sein, bei einer ganzen Vorstellung am 20. Februar nur für Euch.

Im Februarprogramm Hommage, das der im vergangenen Jahr verstorbenen Chefin Christel Sembach-Krone gewidmet ist, zeigt Alex Michael einen echten Thriller in der Luft. Ohne Netz hangelt er sich durch die Zirkuskuppel, vollführt atemberaubende Kunststücke. Dafür wurde Alex Michael in Monte Carlo beim Zirkusfestival mit dem Prix Special Moira Orfei von Prinzessin Stéphanie von Monaco ausgezeichnet. Keine Sorge, da lassen wir Euch natürlich nur zuschauen und nicht mitmachen. Dafür bei vielen anderen Nummern. Wie bei den Badminton-Künstlern Tiina und Bonbon. Oder bei den wilden Bola-Bola-Spielen der berühmten Saly Brothers. Oder bei den coolen Trampolin-Springern von High Five.

Die Krone-Artisten sind Weltklasse: Alex Michael wurde von Stéphanie von Monaco ausgezeichnet.

Nun seid Ihr dran. Denn der Countdown für die coolste Zirkusgala der Welt läuft. Nur noch diese Woche könnt Ihr Euch, liebe Kinder, für einen Platz in der einmaligen Vorstellung zugunsten unserer Unicef-Spendenaktion Wir helfen in Niger bewerben.

Vor allem wenn Ihr schon Akrobatik-Erfahrung habt oder schon einen Salto könnt, solltet Ihr gaaaanz schnell Eure Bewerbung an uns schicken. Aber auch die Komiker und Schauspieler unter Euch haben noch eine Chance auf einen der begehrten Plätze in unserer Show: KIKA-Moderator und Unicef-Pate Juri Tetzlaff wird uns Moderations-Kind unterstützen, Jana Lacey-Krone höchtspersönlich mit einem Kind und ihren Pferden eine Dressur-Nummer erarbeiten.

Einen ersten Eindruck von unseren Profis findet Ihr auf www.tz.de/unicef. Dort haben wir für Euch eine Auswahl an Videos zusammengestellt. Wie Ihr bei unserer Kindergala dabei seid – als Artist oder Zuschauer, das findet Ihr im nebenstehenden Kasten.

Wir haben in der Redaktion schon jede Menge tolle Einsendungen bekommen: wunderschöne Bilder, coole Videos und echt kreative Bastelarbeiten. Schon mal ganz herzlichen Dank dafür. Ein paar Kinder, die sich bereits beworben haben, stellen wir Euch hier schon mal vor.

Holly (11) turnt auf dem Rücken der Pferde

Die Bewerbung von Holly (11, ganz oben auf der Pyramide) aus München war die allererste Einsendung für die Kindergala. Noch lange bevor wir überhaupt über die Aktion berichtet haben, wollte Holly sichergehen, dass sie ja nicht den Einsendeschluss verpasst und schickte schon mal tolle Fotos von sich und ihren Teamkolleginnen. Denn die Schülerin voltigiert, turnt und geht auch noch ins Ballett.

Holly (11) turnt auf dem Rücken der Pferde.

Paula (8) hat’s drauf

Sie singt, voltigiert seit knapp vier Jahren, trainiert Luftakrobatik am Vertikaltuch, am Trapez und den Ringen. Paula (8) aus München hat richtig Spaß an allem, was mit Bewegung zu tun. Nicht nur deshalb hat sie sich bei uns beworben. „Wenn es darum geht, anderen zu helfen, bin ich von ganzem Herzen dabei“, schreibt Paula in ihrem Brief.

Paula (8) aus München.

Luca (9) bringt alle zum Lachen

Luca ist ein echter Verwandlungskünstler. Mal tritt er als Pirat mit Holzbein auf, mal als tollpatschiger Clown, mal mit einer ziemlich gefährlichen Katze. Der Bub trainiert schon seit Jahren in den Ferien bei den Experten im Circus Galliano. Daher hat Luca (9)schon jede Menge Erfahrung in der Manege. Jetzt würde er gerne vor ganz großem Publikum auftreten und die Zuschauer der Unicef-Gala zum Lachen bringen.

Luca ist ein echter Verwandlungskünstler

So seid Ihr mit dabei

Ihr solltet zwischen sechs und zwölf Jahre alt, sportlich oder lustig sein. Wir trainieren an den beiden Wochenenden (10/11. und 17./18. Februar) in den Faschingsferien. Die Vorstellung findet am 20. Februar statt. Um die Schulbefreiung kümmern wir uns. 

Eure Bewerbung besteht aus einem gemalten oder gebastelten Zirkusbild und/oder einem Video sowie einem kurzen Brief, in dem Ihr erzählt, warum Ihr bei der Kindergala dabei sein möchtet. Dazu packt Ihr ein Foto von Euch und schickt alles bis zum 6. Januar (der Poststempel gilt) an: tz-Redaktion, Stichwort Kindergala, Paul-Heyse-Straße 2-4, 80336 München oder per E-Mail an: unicef@tz.de. Eine Fachjury wählt nach einem kleinen Casting die Artisten aus.

Freikarten für unsere Kindergala am 20. Februar um 14.30 Uhr gibt es nur bei uns. Denn die Tickets sind für Kinder reserviert, die sich sonst vielleicht keinen Besuch im Circus Krone leisten könnten oder gemeinsam mit ihrer Klasse, ihrem Hort oder Sportverein die Gala für Unicef unterstützen möchten: Kartenwünsche mit ein paar Zeilen über Ihre Einrichtung und der Ticketanzahl bitte per E-Mail an unicef@tz.de.

Für 10 Euro Nissan Qashqai gewinnen

Unter allen Spendern, die mindestens zehn Euro auf eines unserer Spendenkonten überweisen, verlosen wir einen Nissan Qashqai im Wert von 22.780 Euro – zur Verfügung gestellt von den Münchner Nissan-Händlern. Bitte notieren Sie Ihren vollständigen Namen und Ihre Adresse auf der Überweisung, damit wir Sie im Gewinnfall benachrichtigen können. Der Gewinner wird nach Abschluss der Spendenaktion gezogen, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(Nissan Qashqai: Der Gesamtverbrauch: l/100 km: innerorts 6,6, außerorts 5,1, kombiniert 5,6; CO2-Emissionen: kombiniert 129,0 g/km (Messverfahren gem. EU-Norm); Effizienzklasse C.)

Wir helfen in Niger

Mit Ihrer Spende – und sei sie auch noch so klein – unterstützen Sie die tz-Weihnachtsaktion Wir helfen in Niger. Gemeinsam mit Unicef und Ihnen, liebe Leser, möchten wir Mädchen und Buben im zweit­ärmsten Land der Welt eine Zukunft schenken. Die Kinder leiden unter Hunger, können oft nicht zur Schule gehen, haben keinen Zugang zu sauberem Wasser, kämpfen gegen Krankheit oder einfach ums Überleben. Wir möchten vor Ort helfen. Indem wir gemeinsam mit Unicef ganz konkrete Projekte unterstützen – gegen Hunger und für neue Schulen.

Noch ein Versprechen, das die tz und Unicef seit 28 Jahren halten: Jeder Cent, den Sie spenden, kommt bei den Kindern an. Alle Verwaltungskosten werden aus anderen Töpfen gedeckt, zusätzliche Kosten werden von Sponsoren übernommen.

Fotostrecke

Spenden und gewinnen!

  • Sie möchten per Überweisung spenden? Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Empfänger Unicef an, im Feld Verwendungszweck das Stichwort Niger, Ihren Namen und Ihre Adresse. Bei Spenden bis 100 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Quittung fürs Finanzamt. Bei größeren Beträgen bekommen Sie von Unicef automatisch eine Spendenbescheinigung zugeschickt. Falls Sie an der Verlosung unseres Nissan Qashqai im Wert von 22.780 Euro teilnehmen möchten, bitte auch unbedingt Ihre vollständige Adresse angeben, damit wir Sie im Gewinnfall benachrichtigen können. 
  • Sie möchten online bei Unicef spenden? Unter www.tz.de/unicef finden Sie den Zugang zu unseren Spendenkonten.

Die Spendenkonten

Commerzbank:

IBAN: DE78 7008 00000326 900000

BIC: DRESDEFF700

Stadtsparkasse München:

IBAN: DE70 7015 00000000 263525

BIC: SSKMDEMM

Ihre Ansprechpartnerin

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie selbst eine Veranstaltung oder Spendensammlung für unsere Aktion organisieren? Dann rufen Sie an oder schreiben eine E-Mail. tz-Redakteurin Dorit Caspary (Tel. 089/5306 512,

E-Mail: dorit.caspary@tz.de) war in Niger, hat die Kinder und Projekte besucht. Sie können sich sicher sein: Jeder Spenden-Euro wird dringend gebraucht.

Bausteine für konkrete Hilfe

Was kann ich mit meiner Spende eigentlich bewirken? Bei Unicef gibt es konkrete Spendenbausteine, mit denen Sie helfen können:

  • Für 19 Euro bietet das Kinderhilfswerk ein Krisenpaket zur schnellen Hilfe an ­(eine Decke, 20 Wasserreinigungstabletten, 25 Päckchen ORS gegen Durchfall, 25 Päckchen Erdnusspaste). 
  • Für 42 Euro können 10.000 Wasser­reinigungstabletten verteilt werden.
  • Für 35 Euro kann ein Kind einen Monat lang mit Erdnusspaste versorgt werden.

Lesen Sie auch:

Unicef-Botschafter Orlando Bloom: „Ich sah den tiefen Schmerz“

In der Stadt der Menschenschmuggler

Akuthilfe für unterernährte Kinder in Niger: Erdnusspaste rettet Leben

Unicef verhindert, dass Minderjährige an Männer verkauft werden

Endlich sauberes Wasser für 2500 Dorfbewohner in Niger

Unicef bildet Sanitäter aus, um Dörfer medizinisch zu versorgen

So helfen diese Mädchen ihrer taubstummen Freundin

Auch interessant

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.