Stadtinformationschef im Münchner Rathaus

Danke für 19 Jahre Spenden sammeln, Albert Dietrich!

+
Kinder sind bei Albert Dietrich in der Stadtinfo immer willkommen .

München - Nicht aufgeben, sich immer etwas Neues einfallen lassen, lästig sein. Das alles macht Albert Dietrich, Chef der Stadtinformtion im Münchner Rathaus.

Seit 19 Jahren sammeln er und sein Team unermüdlich Spenden für die tz-Unicef-Aktion. Eine seiner schönsten Ideen in all der Zeit: die Versteigerung ungeliebter Weihnachtsgeschenke im Prunkhof des Rathauses (siehe unten).

Eigentlich würde Albert Dietrich 2015 in Rente gehen. Doch jetzt hat er sich entschlossen, noch mal weiterzumachen. Einer der Hauptgründe ist sein Engagement für die Not leidendenden Kinder. Bislang sind es 467 000 Euro, die er in den vergangenen Jahren gesammelt hat. Eine Summe, die der 64-Jährige so nicht stehen lassen will: „Mein Ziel ist es, mich 2016 nach der letzten Versteigerung mit einem Ergebnis von 500 000 Euro zu verabschieden.“

Spendenkonten:

Commerzbank:

IBAN: DE78 7008 00000326 900000 BIC: DRESDEFF700

Stadtsparkasse München

IBAN: DE70 7015 00000000 263525

BIC: SSKMDEMM

Dass er das schaffen wird, daran besteht kein Zweifel. Denn nicht nur er, sondern auch die anderen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen in der Stadtinfo, die Helfer und Helferinnen der Arbeitsgruppe München, die bei jedem Wetter mit im Prunkhof dabei sind, unterstützen Albert Dietrich, genau wie Münchens OB-Gattin Petra Reiter und Münchens Ex-First-Lady Edith Welser-Ude. Zum Abschied 2016 hat er noch eine besondere Idee: Ein Benefizkonzert mit Münchens besten Straßenmusikern. Wir finden: Das ist spitze, Herr Dietrich!

tz-Aktion mit Unicef: Bilder aus den Krisengebieten

tz-Aktion mit Unicef: Bilder aus den Krisengebieten

Die zweite Chance

Sie haben noch ein Geschenk vom letzten Jahr zu Hause, für das es keine Verwendung gibt? Oder Sie wissen schon ganz genau, dass der Kerzenständer der Schwiegermutter heuer wieder etwas ist, was sie am liebsten sofort loswerden möchten? Dann nichts wie hin mit all den schönen, aber ungeliebten Weihnachtsgeschenken, zu Albert Dietrich (Foto) und seinem Team. Ab sofort nimmt er in der Stadtinformation am Marienplatz alle Gaben an, um sie von 5. bis 9. Januar im Prunkhof zugunsten von Unicef und der Flüchtlingskinder zu versteigern.

tz-Aktion für Unicef: Spenden Sie für Flüchtlingskinder

Erfahren Sie mehr über die Aktion der tz mit Unicef auf tz.de/unicef

Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier! Und das Angenehme dabei: Sie können sogar einen 218i BMW Active Tourer gewinnen!

Auch interessant

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare