tz-Show im Circus Krone

"Kinder machen Zirkus für Kinder": Die Spendengala der tz

München - Am Dienstag fand die große tz-Show zugunsten von UNICEF im Circus Krone statt. Zwölf Kinder übten fleißig mit Artisten, um den Zuschauern eine tolle Vorführung zu präsentieren.

Was für ein Spektakel: 3000 kleine und große Zuschauer sind am Dienstag nach München in den Circus Krone gekommen, um unsere einzigartige Show „Kinder machen Zirkus für Kinder“ zu sehen. Die Vorstellung, die Top-Model und Unicef-Botschafterin Eva Padberg als Moderatorin unterstützte, war der Höhepunkt der tz-Spendenaktion „Helft uns Terroropfern“.

Seit Wochen berichtet die tz über die Schicksale der Flüchtlingskinder aus Syrien und dem Irak, sammelt Geld, um den unschuldigen Opfern von Krieg und Gewalt zu helfen.

Dass die Unicef-Gala, die heuer zum zweiten Mal stattfand, ein echtes Highlight war, lesen Sie selbst.

212 289,60 gespendet 

Glänzende Kinderaugen, schallendes Gelächter, staunendes Raunen – das war die Unicef-Gala im Circus Krone Kinder machen Zirkus für Kinder. Der Unterschied zum normalen Krone-Programm ist ganz einfach: Die Stars sind zwischen sechs und elf Jahren alt. Eine Woche lang probten unsere zwölf Kinder für ihren großen Auftritt. Zuvor hatten sie sich bei der tz um einen der begehrten Artistenplätze mit tollen Bildern und Briefen beworben. In der Manege tanzten, zauberten und begaben sie sich in schwindelerregende Höhen – und alles für den guten Zweck! Denn alle Zuschauer spendeten fleißig für die tz-Aktion zugunsten von Unicef, heuer unter dem Motto Helft uns Terroropfern. Mit dem Geld werden Projekte für Flüchtlingskinder in Syrien und im Irak aufgebaut und unterstützt. „Die derzeitige Flüchtlingssituation ist die größte humanitäre Krise seit 70 Jahren“, sagte Unicef-Vorstand Claudia Graus. Jeder Euro wird benötigt, das Leiden der Kinder in diesen Regionen zu mindern. Insgesamt kamen bei der Aktion unglaubliche 212 289,60 Euro zusammen (siehe unten).

Bei unserer Kindergala ging‘s aber auch um einen tollen Nachmittag: Zweieinhalb Stunden Programm mit vielen Attraktionen und waghalsigen Einlagen. Gerade bei den Spiegeltrapez-Künstlern Pjöngyang stockte so manchem der Atem. Für die Zwergerl die absoluten Highlights: die Clowns! Bei jedem Auftritt der Blödel-Kombo Tom & Pepe konnten sich die jungen Zuschauer kaum mehr auf den Sitzen halten! Für Unicef-Geschäftsführer Christian Schneider ist gerade dieses Lachen das, was Kinder auf der ganzen Welt vereint: „Ich war zu Besuch in Jordanien. Da hörte ich das gleiche Lachen.“ Auch Top-Model und Unicef-Botschafterin Eva Padberg war von der Vorstellung begeistert: „Ich finde es wahnsinnig wichtig, dass man bei einem solchen Thema Kinder mit ins Boot holt. Es werden auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien integriert – das ist eine wichtige Message!“ Zusammen mit Moderationskind Lina und tz-Chefredakteur Rudolf Bögel führte Padberg durch den Nachmittag.

Die Kindergala ist für nächstes Jahr natürlich wieder fest eingeplant. Für die kleinen Artisten und ein alle verbindendes Lachen.

Tolles Ergebnis

Unsere Unicef-Artisten haben in der Manege wirklich alles gegeben, um möglichst viele Geld für die Flüchtlingskinder zu sammeln. Das ist Ihnen gelungen. Vor allem durch unsere Sponsoren. An dieser Stelle nochmal ein ganz herzliches Dankeschön an die Hauck & Aufhäuser Privatbankiers für 5000 Euro, an das Trauring-Studio Marrying für 2000 Euro, an den Campus 21 für 2000 Euro. So waren es am Dienstag 194 118 Euro, die bislang bei unserer gesamten Spendenaktion zusammenkamen. Keine schöne Summe, fand Dr. Axel Munz (Trachten Angermaier) und rundete auf 210 000 Euro auf. Da jedes Zuschauerkind etwas von seinem Taschengeld abgezwackte und währen der Show gesepndet hat, sind nochmal 2 289,10 Euro zusammengekommen. Für dieses Ergebnis nehmen wir auch eine krumme Summe in Kauf.

Als Dankeschön für das Engagement des Circus Krone ernannte Unicef-Geschäftsführer Christian Schneider den jüngsten Krone-Spross, Alexis Lacey-Krone, zum Junior-Botschafter.

Die Spendenkonten

Commerzbank:

IBAN: DE78 7008 00000326 900000 BIC: DRESDEFF700

Stadtsparkasse München

IBAN: DE70 7015 00000000 263525

BIC: SSKMDEMM

Florian Fussek

Auch interessant

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Trudering fordert zwei Menschenleben
Schwerer Unfall in Trudering fordert zwei Menschenleben
After-Wiesn-Schädel: Das ist jetzt ein Muss
After-Wiesn-Schädel: Das ist jetzt ein Muss
Video
München
Simon Pearce spricht über grundlose Polizeikontrollen und intolerante Nachbarn
Simon Pearce spricht über grundlose Polizeikontrollen und intolerante Nachbarn

Kommentare