Lebensmittel-Aktion

"Unser Land" feiert München-Jubiläum

+
Die Dirls aus Heimstetten mit Kartoffeln im Tengelmann-Markt

München - Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute wächst so nah? Die Initiative Unser Land bietet Lebensmittel aus der Gegend. Seit zehn Jahren gibt’s die Produkte dieses Netzwerks in München – am Freitag war Jubiläumsfeier.

Wir haben Unser Land im Tengelmann-Markt an der Welfenstraße besucht. Corina Vockenberg (55), Tengelmann-Regionsmanagerin für München und Oberbayern, sagt: „Das Bewusstsein für hochwertige und nachhaltige Lebensmittel steigt. Darum kommt Unser Land super an, die Verkaufszahlen steigen ständig.“

Unser Land hat strenge Richtlinen für die Erzeuger – über die gesetzlichen Vorschriften hinaus. 270 Betriebe aus der Region produzieren die Lebensmittel für den Münchner Raum. Die müssen gentechnikfrei und mit geringem Einsatz von Chemie hergestellt werden. Daneben bieten sie den Vorteil kurzer Wege.

Beispiele gefällig? „Vom Stall bis in die Molkerei sind es etwa 25 Meter“, sagt Landwirt Josef Westenrieder (49). Er produziert Naturjoghurt in Obersöchering (Kreis Weilheim).

Werner Ruf (45, Fuchstal bei Landsberg) setzt auf Nachhaltigkeit. Drei Jahre wachsen seine Lachsforellen. Und: Er verfüttert nur wenig Fischmehl.

Feine Biosuppen kochen Timo Kreuzer und Joachim Schwarz in Gauting. In ihren Töpfen landet Gemüse, das für den Verkauf im Laden nicht schön genug ist.

Na? Auch interessiert? Dann schmecken Sie doch einfach mal vorbei …

Ramona Anner

Der große Frische-Test: So finden Sie die besten Lebensmittel

Der große Frische-Test: So finden Sie die besten Lebensmittel

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare