Unter Ziegelsteinen begraben - Bauarbeiter stirbt

München - Bei einem Unfall auf einer Baustelle ist ein Bauarbeiter (43) tödlich verletzt worden. Der Mann wurde durch Ziegelsteine einer umstürzenden Palette getroffen und darunter begraben.

Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr befreiten seine Kollegen den Arbeiter. Bei der Baustelle handelt es sich um ein in Rohbau befindliches Doppelhaus. Der Unfall ereignete sich im Erdgeschoss.

Der Mann erlag noch an der Unglücksstelle seinen schweren Verletzungen. 13 Bauarbeiter, die sich zur selben Zeit dort befanden, erlitten einen Schock. Sie wurden durch Kriseninterventionsteams betreut. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Lage auf der Stammstrecke normalisiert
S-Bahn: Lage auf der Stammstrecke normalisiert
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus
1200 Mitarbeiter zurück im runderneuerten BayWa-Hochhaus

Kommentare